Hallo !

Willkommen 2015, willkommen meine werten Leser/innen !

Es gibt zum Jahr 2014 nicht viel zu sagen. Ich kloppe es in die Tonne und nehme nur die tollen Ereignisse mit.

Aber es gibt sie, die Jahresrückblicke. Mehr oder weniger ungefragt sieht oder liest man sie, und unwillkürlich denkt man doch so hie und da: “ Wie war das eigentlich bei mir?“

Also, wie ihr am zweiten Satz ja schon lesen könnt, mein Jahr hatte alles!  Höhen und Tiefen, Neuerungen, Verwerfungen, Abschiede, Krankheiten, kreative Hochmomente, Kreativlöcher, tolle neue Bekanntschaften, Erkenntnisse und und und …. Dinge, die Spaß machten, Dinge, die viel Kraft kosteten. Am Ende steht dann immer der Mensch, der das alles erlebt hat.

Ich.

Und statt das ganze Jahr komplett zu bewerten, gucken wir doch lieber mal auf das, was gerade wichtig ist für

mich.

Was ich gerade.. lese
Im Rahmen meines geliebten Heidenröslein Lesekreises lese ich gerade “ Die Verteidigung der Missionarsstellung“ von Wolf Haas. Parallel dazu lese ich noch ein zweites Buch, weil ich die nächste bin, die vorschlagen muss/wird. Das verrate ich jetzt hier nicht.

Was ich gerade.. sehe
Ich bin nicht so ein Fernseh-Gucker. Das langweilt mich meistens. (und ehrlich gesagt interessiert mich das meiste nicht und die Werbung nervt) Ich habe mir aber zuletzt die kompletten Staffeln von „The walking dead“ angesehen, absurderweise inspiriert durch einen Werbetrailer. So ist es manchmal…

Was ich gerade.. höre
Immer wieder gern höre ich „element of crime“. Die Texte sind intelligent und die Melodien schön.
Außerdem höre ich ja Hörbücher für mein Leben gern, vor allem wenn ich nähe. Gerade habe ich aber keines.

Was ich gerade.. gerne esse
Nicht nur gerade, sondern immer esse ich gern würziges Essen, nicht so gern Süßigkeiten. Indisch ist toll.

Was ich gerade.. nicht missen möchte
Das gute Verhältnis zu meinen fabelhaften Söhnen. Und meinen Freundeskreis.

Was ich gerade… gerne bastel
Nichts. Kreatives Loch. Nähen hingegen wie wild, und zwar Kleider, Kleider und Kleider. Dazu später mehr.

Was ich gerade.. genieße
Einen Schoko-Softie und einen Tee. Aber im Ernst: Ich mag die seltsamen Tage zwischen Weihnachten und nach Silvester, bevor die Schule wieder beginnt. Wir baumeln in die Tage hinein und auch wieder heraus. Das macht Spaß.

Was ich gerade.. gar nicht gut finde
Absehen von Werbung ? Verlogenheit. Aber das geht ja wohl Hand in Hand.

Was ich gerade.. ändern möchte
Ich habe im letzten Jahr 7 Kilo abgenommen. Das gleiche möchte ich dieses Jahr noch einmal schaffen. Aber: kein Stress ! Ich möchte etwas gesundheitsbewusster werden. Dazu gehört auch der Vorsatz vom letzten Jahr, mit dem Rauchen aufzuhören, was mir definitiv nicht gelungen ist. Und ich möchte mich besser strukturieren, dazu gehört u.a. den blog aufräumen, und Dinge besser (noch besser?) zu sortieren.

Was ich gerade.. richtig klasse finde
Dass ich ein 1A Silvester hatte.

Was ich gerade.. in meiner Freizeit tue
Auch etwas, das ich ändern möchte. Ich möchte meine Freizeit bewusster gestalten. Ich arbeite definitiv zuviel. Im Moment nähe ich oder werkel herum und meist empfinde ich das als befriedigend. Aber etwas mit Bewegung wäre doch wunderbar.

Was ich gerade.. plane
Ich plane gerade nichts. Es schweben so einige Ideen im Gehirn herum, aber ersteinmal möchte ich fit werden. Vorher wäre alles Stress, aber den wollen wir ja vermeiden, nicht wahr?

Ich danke jedenfalls Janna Werner für die Idee dieses Was-ich-gerade…. Brainstormings. Eine gute Möglichkeit kurz mal in sich zu gehen und zu gucken wie man so aufgestellt ist.

 

Könnt ihr noch?

 

Dann folgt noch der dreihundertunderste Freitags-Füller (der erste im Jahr 2015!)

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Silvester war spitzenmäßig. Alles hat gestimmt, Essen, Leute, Stimmung. So kann es sein. So soll es bleiben.

2.  Ich habe geheime Vorsätze für das neue Jahr. Aber die verrate ich niemandem.

3.  Der Weihnachtsbaum wird morgen abgebaut. Es reicht jetzt.

4.  Falsche Menschen haben in meinem Leben nichts verloren.

5.  Es wird zuviel lamentiert und nichts verändert. 

6.  Ich denke meist positiv.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Solebad , morgen habe ich Rückbau Wohnung geplant und Sonntag möchte ich weiß-ich-noch-nicht-da-bin-ich-gerne-spontan!

Also, das wars, den Freitags-Füller könnt ihr bei Barbara bewundern und auch gern mitmache. Ich verabschiede mich für heute mit einer kleinen Impression meines Glücklich-Päckchens für die Silvestergäste.

Jetzt noch eine kleine Inspiration, hier ist mein Silverstergoodie für die tollen Leute, mit denen ich den Abend verbracht habe:

Happiness kit

 

In diesem Sinne, happiness for all of us! Liebe Grüße von

Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*