Hallo,

diesen wunderschönen Tag habe ich mit meinen Kollegen verbracht. Wir besichtigten die Alte Synagoge in Essen und ich kann das nur empfehlen. Ich habe (mal wieder) vieles dazugelernt, und ich kennt ja meinen Standpunkt, dass man nie genug wissen kann. Danach waren wir noch lecker essen und jetzt habe ich (m)ein freies Zeitfenster genutzt, um den Freitags-Füller zeitgerecht auszufüllen 🙂

Dreihundertundzwanzigster (320.)

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b 

1.   Mit dem Zug  fahre ich nur im Notfall. Nicht, dass ich öffentliche Verkehrsmittel nicht schätze, aber hier wo ich wohne, sind die Verkehrsanbindungen eine Katastrophe, und ganz ehrlich, ich finde es auch teuer. 

2.   Ich bin unterwegs,  wenn ich unterwegs bin. Dann ist mir das hier so weit weg und das ist gut so. 

3.   Reiseproviant: eine Flasche Wasser, Pfefferminz. 

4.    Ich habe nur bequeme Schuhe. Für alles andere sind mir meine Füße und Gesundheit zu schade.  Da ich einen „schwierigen“ Schuhgeschmack habe, ist es wirklich eine Herausforderung für mich, gute Schuhe zu finden. Mittlerweile weiß ich, wo ich gucken muss, und welche Schuhe für mich o.k. sind.

5.   Auto, Zug, Bus oder Flugzeug,  das hängt doch immer davon ab, wo man hinwill. 

6.     Ich habe demnächst meine  nächste Reise mit indischem Anhang geplant. E, ich freue mich schon!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das selbsterstellte Schnittmuster probezunähen, morgen habe ich in-den-Tag-hineinleben geplant und Sonntag möchte ich abends den Tatort gucken (obwohl ich das meistens vergessen, ich bin nicht so ein Fernsehgucker – das muss mich schon packen, damit ich dranbleibe!)  !

Barbara schreibt zum Freitags-Füller: Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Das mache ich jetzt mal 🙂

Schönes Wochenende wünscht

Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*