Dye for it

Hallöchen,

ich hatte einen langweiligen weißen Jersey. Den habe ich mit der Tunk-Technik gefärbt. Das Ergebnis gefiel mir gut, doch dann habe ich den Stoff bei all seinen Kollegen liegen lassen. Um ihn nun herauszuholen und ein T-Shirt (Schnitt: eigener) zu nähen. Leider war der Farbverlauf so, dass ich am Ärmel eine kölsche Lösung machen musste, ich wollte es unbedingt blau an der Ärmeleinsatznaht. Das bedeutet, dass der Ärmel nur halb eingenäht ist, so wie Flügelchen. Das Shirt sitzt knackig eng und durch den halsfernen Ausschnitt ist es erst recht nicht langweilig 🙂

dyed teeGefällt es euch? Morgen ziehe ich es an, dann gibt es noch ein Tragefoto…. aber vorher wandert das Teil noch zu RUMS zu all den anderen Kreativen.

Schöne Restwoche

Claudia

Edit: Hier der Beitrag mit den Tragefotos -> Klick

 

Leave a Reply


*