Hier ist der erste Freitags-Füller in diesem Jahr !

Hallo!

Die ersten beiden Arbeitstage sind vorbei, ich kann mich wieder meinen anderen Dingen widmen. Dazu gehört Freitags (wenn ich es schaffe) der Freitags-Füller.

Hier ist er, der dreihunderteinundfünfzigste

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.    Der Winter  – der kann mich mal. Jetzt kann er auch zuhause bleiben..

2.    Eigentlich gar nichts steht im Januar noch auf meiner Liste. Doch, wenn ich es schaffe, mache ich mit bei 12 von 12.

3.   Gegen kalte Füße helfen warme Socken. Und Kirschkernkissen, dann wenn man abends auf dem Sofa sitzt und ein Buch liest/ einen Film schaut/ sich unterhält oder einfach nur entspannt.

4.    Ich finde es  besser, wenn die Sonne scheint. Temperatur egal, aber dieses Grau macht einen doch fertig.

5.    Es fühlt sich gut an,  Freundinnen zu haben. Solche, die eine Reise für mich planen, (mir) nichts verraten und sich in einer geheimen Whats-app Gruppe austauschen. Den Gesprächsverlauf möchte ich irgendwann bitte mal lesen 🙂

6.   Meine bloomingville Waage war mein schönstes (Weihnachts)- Geschenk. Auch wenn ich sie erst im Januar bekommen habe. Wie hat mein Beschenker geschwitzt ….

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nichts, denn ich muss noch viel arbeiten, morgen habe ich  eine Party geplant und Sonntag möchte ich am allerallerliebsten mit meiner Freundin Ane Sherlock gucken!

Soderle, das wars mit dem Freitags-Füller. Den stellt Barbara seit Jahren auf die Beine, und die zwei Wochen Abstinenz sind vorbei. Schaut mal bei ihr vorbei….

Liebe Grüße ! Claudia

 

2016 – Here I am !

Hallo,

schaut mal, ich war fleißig. (Teil1) Machen sich die Taschen nicht gut zu meinen Kissen? Die habe ich vor Weihnachten genäht und fleißig verteilt (bis auf eine, die behalte ich….)

Kosmetiktaschen1Was ist noch zu berichten. Das Jahr 2015 ist vorbei, aus die Maus, 2016 ist da. Morgen geht es für uns in NRW wieder mit der Schule los. Alles ist wie immer.

Was ich aber noch sagen wollte: Hier ist meine 11-Dinge-die-ich-erledigen-will-Liste für 2016

  1. Ich sortiere meine Stoffe aus.
  2. Ich vernähe alle Stoffe und kaufe immer noch keine Klamotten.
  3. Ich gehe 1 x die Woche schwimmen.
  4. Ich mache täglich Sport
  5. Ich nehme 15,7 Kilo ab.
  6. Ich bin immer relaxed.
  7. Ich esse keine Chips.
  8. Ich kaufe mir ein anderes Auto.
  9. Ich lasse meine Haare bis zum Hintern wachsen.
  10. Ich lasse meine Augen lasern.
  11. Ich kaufe mir eine Gleitsichtbrille.
  12. Ich esse jeden Tag Obst.
  13. Ich schreibe mein Buch.

Ok. Völlig unrealistisch. 1, 2 und 8 gehen. Sportlich war ich nie, ich hatte noch nie das Sport-macht-mich-glücklich Gen. Ich habe das Schokolade-und-Chips-sind-klasse-Gen. Das setzt dann auch Punkt 5 außer Kraft. Die Augen sind seit meinem 9.Lebensjahr stetig schlechter geworden. Punkt 10 ist aber nicht wirklich in Diskussion. Noch nicht. Um Punkt 11 komme ich langsam aber nicht mehr herum. Doof. Punkt 8 finde ich anstrengend. Werde ich aber machen, da stellt sich mir die Frage: Mustang oder Opel ? Die Jungs bevorzugen Lamborghini. Punkt 9 ist völlig unrealistisch, da meine Haare viel zu dünn sind. Punkt 12. Puh, ich habe auch nicht das Obst-jeden-Tag-Gen. Aber ich habe mir angewöhnt, Smoothies zu trinken. Das geht gut. Punkt 7 lehne ich kategorisch ab, oder aber ich beschränke das. Aber ohne, nicht mit mir! Punkt 13 ist auf der Agenda. So. Oh MIst, Punkt 3. Jo, wenn ich das Sport-Gen hätte, dann…. hab ich aber nicht.

Also habe ich mir gar nichts vorgenommen. Vergesst alles, bis auf Punkt 1,2, 8 und 13. Das ist doch überschaubar, oder?

In diesem Sinne, ein verspätetes happy-new-year von

Claudia

Frohe Weihnachten

… eine ungewöhnliche Vorweihnachtszeit (zu warm, bei mir blüht schon der Rosmarin und denkt, es sei Frühling) geht heute ins Finale. Es ist Heiligabend.

Der Baum ist geschmückt, auch dieses Jahr habe ich 3 neue Kugeln aufgehangen. Das mache ich seit 2006, ich kaufe „verrückten“ Baumschmuck, und den kombiniere ich mit den alten Kugeln meiner Oma. Und jedes Jahr beim Schmücken freue ich mich über die schönen Sachen, die aus der Kiste zum Vorschein kommen. Dieses Jahr habe ich mich bei Käthe Wohlfahrt eingedeckt. Ich konnte nicht widerstehen:

Baumschmuck 3Baumschmuck Baumschmuck 1 Baumschmuck 4Ja, ihr habt euch nicht verzählt. Es sind doch vier geworden. Ich finde sie alle ganz bezaubernd.

Euch allen wünsche ich nun ein frohes Weihnachtsfest.

Eure Claudia

 

 

Nikolaustüten

Hallo,

letzte Woche war der 6. Dezember. Nikolaus.

Meine Jungs sind nun schon zu groß, um noch an den Nikolaus zu glauben, freuen sich aber immer wie Bolle über Geschenke. Da ich gern schenke, habe ich nicht nur den beiden, sondern auch meinem Neffen und der kompetten Nachbarschaft Nikolaustüten gefüllt. Mit Selbstgebackenem, Selbstgemachten und bei den Jungs noch Schnick und Schnack.

Hier sind die Tüten:

NikolaustütenAlle ! Tüten kamen gut an, ho ho ho 🙂

Jetzt geht es stramm auf Weihnachten zu, dieses Jahr kommt bei mir aber nicht die rechte Stimmung auf, das mag an dem warmen üsseligen Wetter liegen, oder daran, dass mich der Kommerz immer mehr nervt. So gibt es dieses Jahr in der Familie lediglich ein Wichtelgeschenk und die Jungs sind auch aus dem Lego- und Playmobilalter hinaus und wünschen sich Geld, um sich einen größeren Wunsch zu erfüllen. Ok.  Wenn ich aber sehe, welche Unsummen manche Kinder an Weihnachtsgeschenken bekommen, dann wird mir ganz blümerant. Ist das noch der Geist der Weihnacht? Da werd ich grad mal nachdenklich…. Wie seht ihr das ?

Na, auf jeden Fall jetzt noch Freitags, der Freitags-Füller

# 349

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.    Bei diesem Wetter  möchte ich mich wie ein Igel einrollen, und mit Bergrettungsfilme gucken.

2.    Ich habe viel auf meinem persönlichen Wunschzettel. Zuoberst steht Zufriedenheit, Freundschaft, Glück. Dann kommen die Sachdinge. Da wir aber wichteln, siehe oben, werde ich mich selbst beschenken.

3.   Auf dem Weihnachtsmarkt, am Dienstag, Centro, Klasse 9a und ich.

4.    Ich habe noch nicht entschieden, wie ich mit der Augensitutation umgehen soll. Brille, lasern, Kontaktlinsen, alles doof.

5.    Der Weihnachtsbaum wird am gleichen Platz wie die letzten stehen.

6.    Ich habe noch nichts vor  am dritten Advent.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ausruhen,  morgen habe ich  etwas mit meinem Neffen geplant und Sonntag möchte ich weiß-noch-nicht.

Mehr zum Freitags-Füller, einem meiner Meinung nach genialen Ritual, bei Barbara von scrap-Impulse, klick.

Das wars für heute, ich verabschiede mich ins Wochenende und wünsche euch was !

Claudia

Ich habe fertig

… mein Album anlässlich Papas rundem Geburtstag. Ich zeige euch mal das Cover und so eine Art Fächerview 🙂 Da die Fotos alle privat sind, habe ich sie mit diesem Stern unkenntlich gemacht. Und wer meinen Vater kennt, der freut sich jetzt einfach mal, denn er fand das Album toll (und ich bin ganz stolz drauf).

Album PapaPapa Album 2Als ich letztes Jahr auf einem stampin up Demonstratorinnentreffen in Bottrop war, haben mehrere Leute „Tische“ gemacht. Dort konnte man sich Inspirationen holen und die gemachten Sachen live sehen. Die Teilnehmer konnten auch etwas gewinnen und zu Recht hat dies Alexandra Grape aus Hamburg. Sie hat unter anderem ein wunderschönes Fotoalbum gezeigt. Als ich das gesehen hatte, war mir sofort klar, dass ich so etwas für Papa basteln möchte. Und wie das immer so ist, habe ich den guten Vorsatz tatsächlich erst drei Tage vor seinem Geburtstag in die Tat umgesetzt. Ich habe mich schon an Alexandras Beispiel orientiert,weil ich ja so „kurzfristig“ die Idee hatte …. hüstel. Das Album hat ganz viele versteckte Features wie Album im Album und Aufklappsachen und Rausziehfotos. Herrlich. Und ich war beim Basteln so froh, so viel schönen Schnickschnack zu haben.

Ich muss aber sagen, für das nächste Projekt fange ich eher an, denn mir fallen beim Machen dann immer die besten Sachen ein. DAS wäre doch etwas oder ? Mal nicht auf den letzten Drücker 😉

Aber da ich meinem Motto treu bleibe, hier auf den letzten Drücker der Freitags-Füller, wie immer von scrap-Impulse aka Barbara, aber den von vor 2 Wochen, denn diese Woche gibt es keinen, weil man bei ihr etwas gewinnen kann. Dazu morgen mehr.

Denn jetzt kommt hier (die Zeit läuft rückwärts)

der 347. FF

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.    Gänsebrust    – esse ich nicht. 2.   Ich mag meinen so schlichten  Adventskranz.

3.   Vielen Dank an das tolle „dangerous ladies“ Geburtstagsgeschenk.

4.    blablabla  nicht vergessen. Diktiere ich mir morgens immer ins smartphone, und abends kann ich die verballhornten Notizen nicht lesen.

5.   Um 12 Uhr ist es 12 Uhr. Eine Minute später ist 12.01 Uhr

6.   Nicht mit fremden Leuten reden, sagte meine Oma immer.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich  Fußballplatz mit dem jüngeren Sohn, basteln und eine Party  geplant und Sonntag möchte ich einen friedvollen Nachmittag mit meiner Familie. Wir stoßen nochmal auf Papa an !

Ein friedvolles Wochenende wünsche ich euch auch. Viele Grüße

Claudia

 

Wochenende, Freitags-Füller und ein Kleid

Hallo zusammen.

Wochenende. Die Sonne scheint. Yeah.

Freitagsfüller # 348

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.    Es gibt Schlimmeres als  eine unaufgeräumte Wohnung.

2.   Manchmal läuft nichts wie  geplant und wird trotzdem gut.

3.   Der erste Schnee , auf den freue ich mich.

4.   Nun ist es offensichtlich : Weihnachten naht.

5.    Meine Lieblingsplätzchen im Moment sind die Traumstücke. Und die halten hier nicht lange. .

6.    Warme Handschuhe, oder frieren. Das ist die Alternative beim Eiskratzen morgens um 7 Uhr …

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nichts Besonderes,  morgen habe ich so allerhand geplant und Sonntag möchte ich Spielsachen sortieren.  !

Soweit, so gut. Den Freitags-Füller gibt  Das Kleid von gestern in der anderen Variante:

Klaudia_grauZugegeben, das Foto ist etwas dunkel, aber ich mochte es 🙂 Hier kommt das Ganze noch einmal in heller:

Klaudia_2grauIch habe den Stoff von beiden Seiten benutzt, mal rechts, mal links außen. Das gibt dem Ganzen den richtigen Pfiff, sonst wäre es einfach nur grau und das kann schnell langweilig aussehen.

Features: Kurzes Kleid – jersey grau mit weißen eingewebten Streifen – locker geschnitten – Raglanärmel – leichte Taillierung-  Kapuze, gefüttert, mit Ösen –  Känguruhtasche – Ärmelbündchen – herrlich bequem

Das  Modell wird noch weiter optimiert, ich bin noch nicht 100 % zufrieden. Deshalb ist Kleid 3 schon in Arbeit. Vorher beschäftige ich mich aber mit anderen Dingen, mein Vater hat bald Geburtstag und da möchte ich noch etwas vorbereiten.

Grüße !

Claudia

 

 

So und so – ein Kleid, ein Pulli

Hallo ! Lange habe ich nichts von mir hören lassen. Ich freue ich michalso um so mehr, euch mein genähtes neuestes Kleid zu zeigen. Das gibt es jetzt schon 2 x, ist aber noch in der Optimierung. Heute also Kleid 1 und morgen Kleid 2, so mache ich es.

Das heutige Kleid ist aus Jersey genäht, aus einer schönen Qualität (und mit einem schönen Hamburger-LIebe- Design), Stoff gekauft bei Aladina 🙂 (link siehe rechte sidebar)

klaudi2Jetzt gebe ich zu, man kann auf dem Foto eher wenig erkennen. Deshalb zeige ich es noch einmal ohne mich. Aber vorher die Details:

Kurzes Kleid – locker geschnitten – Raglanärmel – leichte Taillierung-  Kapuze, gefüttert, mit Ösen –  Kanguruhtasche – Ärmelbündchen – herrlich bequem

 

klaudi2 - detailNa, das sieht so ziemlich komisch aus, aber man kann gut erkennen, dass und wie die Kapuze abgefüttert ist. Das finde ich immer schöner als die unansehliche Naht, die man sonst sieht, weil wenn man ehrlich ist, dient die Kapuze eher weniger dem Nutzen der Kopfbedeckung als der Zierde. Am vorderen Schlitz habe ich zur Schlitzendensicherung ein kleines Quadrat im Kontraststoff aufgesteppt.

Und warum Pulli in der Überschrift?, fragt ihr euch. Achso, ja, den habe ich auch schon genäht, aus demselben Stoff.

hoodierotDas Kleid war also wieder so eine Ich-habe-noch-den-Stoff- Idee. Diesmal dominiert der groß-gemusterte Stoff. Ich finde es bei dem Pulli schöner, aber das reichte nicht aus…

Ich schicke das jetzt zu RUMS, freue mich wenn ihr es bis zum Ende geschafft habt und freue mich auf morgen. Freitag, endlch ….

Beste Grüße

Claudia

Mein Urlaub ist zu Ende

Hallo,

ich hatte Ferien. Das wie immer zu kurz, zu viele Sachen zu tun. Das macht mir eigentlich Spaß, das erfüllt mich. Aber auch das weg-sein gehört dazu. So habe ich dieses Jahr mit dem jüngeren Sohn und dem Patenmädel und der dazugehörigen Mutter ein paar Tage in Dubai verbracht. Rundum erholsam war das. Obwohl diese Stadt wie Popcorn ist, und neue Gebäude wie aus dem Nichts auftauchen, die Stadt aus einer Kakophonie von ständigem Baulärm und Autogeräuschen und Klimaanlagenbrummen besteht, ist sie für mich inspirierend. Nicht die teuren Autos, die edlen Geschäfte in den malls, nicht der offensichtliche Wohlstand, sondern das Wetter und die Menschen, die man beobachten kann, finde ich spannend. Außerdem ist das Wetter mit ca. 38 Grad und dem türkischen Meer so genau meines, dass ich gut Energie tanken konnte. Man kann dort viel unternehmen.

Hier ein paar Inspirationen:

Dubai skylineDas ist der Blick vom Strand zur skyline. Vermutlich der am meisten fotografierte Gebäudekomplex der Stadt, weil der schönste. (Könnt ihr die Baukräne auf dem mittleren Gebäude erkennen?)

Dubai burj Khalifa by carVom Auto aus fotografiert. Wohin bin ich denn da unterwegs. Der Pfeil auf dem Verkehrsschild zeigt lustigerweise genau auf mein Ziel.

Dubai burj khalifa obenZum Glück habe ich keine Höhenangst. Oben auf dem Burj Khalifa sieht alles ganz klein aus.

Dubai bk and IAlles immer eine Frage der Betrachtung. Da sieht er doch gar nicht so hoch aus, oder ?

Dubai soho kaffeeDiesen Cappuccino habe ich gern genossen. Die Farbkombi auf dem Bild finde ich harmonisch.

Dubai macaronsIch konnte nicht widerstehen, diese macarons zu essen. Der beste war der lilafarbene.

Dubai lollipopsDieser Laden ist ein Traum für Süssigkeitenfans. Die Lollis sind wirklich überdimensioniert.

Dubai desertMit dem Jeep durch die Wüste über die Dünen zu düsen macht Spaß. Das Aussteigen und Fotografieren ist obligatorisch. (Es war sehr heiß da.)

Na, das ist nur eine kleine Auswahl meiner Fotos. Abwechslungsreich war es und schön.

Jetzt kann ich wieder loslegen mit kreativen Dingen. Darauf freue ich mich.

Eure Claudia

 

PS. Kann ich den Freitags-Füller auch Montags ausfüllen? Ich versuche es mal.

1.   Es hat Vorteile ein Auto zu haben. Aber auch Nachteile.

2.   Physik, ich habe schon darüber gehört.

3.   Wenn ich sehe, wie jemand geärgert wird, werde ich sauer.

4.    Ich bin aus gutem Holz geschnitzt.

5.    Gestern habe ich die ersten  —— . Nix da, gestern war ich im Kino.

6.    Von mir haben sicherlich viele Mensche falsche Vorstellungen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Nähen, morgen habe ich eine Konferenz geplant und Sonntag  die Woche möchte ich einen sanften Einstieg ins Arbeitsleben !

Freude schöner Götterfunken ….

…. wie habe ich mich gerade gefreut. Eine ganz liebe Freundin, die ich aus den Augen verloren habe, hat mich über diesen blog hier gefunden. Yeah ! Da macht das Bloggen doch doppelt Spaß. Also Gudrun, wenn du das hier liest, ich freue mich wie Bolle. Und ich melde mich zurück, versprochen.

Aber erst einmal Folgendes: Es sind Ferien. Es ist Samstag und Zeit für den mal wieder verspäteten Freitags-Füller. Den dreihundertundvierzigsten!

1.   Das Beste am heutigen Tag ist das tolle Wetter. Der Feiertag an sich geht mir auf die Nerven. Aber es passieren heute aufregende Sachen, und deshalb will ich mal gnädig sein.

2.  Alles wird gut, ich weiß es.

3.   Wenn ich nach rechts schaue jetzt in diesem Moment, dann freue ich mich über eine tippi toppi Wohnung.

4.    Stiefel liebe ich.  Flip-Flops auch. Da das jeweils Saisonschuhe sind, sehe ich keinen Widerspruch.  .

5.    Ich will ehrlich sein, ich bin ein nie vergessender Mensch. Das nervt manche, ich finde es ok.

6.   Ich muss viele Dinge vorarbeiten,  in den Herbstferien.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Grillen, morgen habe ich  noch nichts geplant und Sonntag möchte ich den Tag genießen !

Und jetzt mache ich mich ans Apfelkuchen backen. Ich habe so viele Äpfel geschenkt bekommen 🙂 und möchte sie nicht verderben lassen.

Es grüßt euch ganz herzlich

die Claudia

 

You’re a star ….

Hallo, ja, das  sollte man sich oder anderen sagen.

You’re a star.

In meinem, in deinem Universum. Achte auf dich, und achte dich.

Diesen Spruch habe ich auf ein selbst gestaltetes Notizbuch platziert. Zum Verschenken oder zum Selbstbenutzen, das habe ich noch nicht entschieden. Und wie immer mit ein bisschen bling bling. (Wie das geht mit dem Beziehen, erkläre ich demnächst)

Notizbuch star

Und heute, tadaa! der dreihundertneununddreißigste (339.)  Freitags-Füller, diesmal sogar Freitags !

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.   Genau heute vor einem Jahr war auch der 25. September. So ein Zufall 🙂

2.   Eine Decke, eine Couch. Ein guter Film. Das mag ich an kühlen Herbstabenden.

3.   Ich möchte mir gerne einen neuen Kaffeevollautomaten kaufen.

4.    Em, meine Couch an kühlen Herbsttagen ist sehr bequem .

5.   Eltern sein. Eine Lebensaufgabe.

6.    Zum Leidwesen meiner Söhne finde ich mich manchmal total witzig.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gar nix mehr, morgen habe ich Fußballplatz und Nähen geplant und Sonntag möchte ich ja wenn ich das wüsste!

Und das war es für heute. Alle freundlichen Freitags füllenden Menschen treffen sich bei Barbara, schaut doch mal vorbei.

Ciao, eure Claudia

1 2 3 4 5 35