Das Wochenende ist vorbei

und hier ist mein Resümee:

  • ich bin 2 x nach Köln gefahren
  • eine halbe Flasche Cola ist in meiner Reisetasche ausgelaufen
  • das Wetter war grandios nach all dem Regen
  • endlich mal wieder Sandalen
  • ich habe einer lieben Freundin zum Geburtstag gratuliert
  • musste ihre Party leider eher verlassen
  • mein Sohn hat ein Tor geschossen
  • ein Hund hat mir in den Daumen gebissen, aber nicht feste und aus Versehen
  • ich habe eine Wildspitz genäht
  • ich hatte Spaß
  • ich habe den Freitags–Füller nicht ausgefüllt

und das hole ich hiermit nach:

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1. Für fünf Euro  kann man gar nicht mehr so viel kaufen.

2.  Die Linde  vor meiner Haustür .

3.  Wie könnte ich jemals Catweazle vergessen?

4.  Am Samstag musste ich leider eher weg, aber das holen wir jetzt bald nach.

5.  Für alle Fälle  bin ich immer schlecht vorbereitet.

6.   Für mich war eine Veranstaltung das Highlight der Woche.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !   Das ist ja jetzt nicht mehr relevant. Also heute freue ich mich auf mein Bett. Morgen am Montag habe ich Englisch lernen mit dem Neffen geplant und am Sonntag, hey, das dauert doch noch eine Woche, keine Ahnung was ich dann machen werde….

… es grüßt

Claudia

 

 

Die Woche ging schnell um

Hallo ! Diese Woche ist rasend schnell vergangen. Ich sehe, ich hatte gar keine Zeit zu schreiben. Aber das ist in der ersten Schulwoche immer so, alles muss neu eingerichtet werden, und der Tag hat zuwenige Stunden. Ich möchte mir aber auf die Schulter klopfen, alles geschafft ! Gute Organisation ist alles und natürlich die Bereitschaft, über das übliche Maß hinaus zu arbeiten.

Auch heute hat alles geklappt, der weltbester Bufdi hatte seinen letzten Tag und wir haben ihn gebührlich verabschiedet. Es ist so toll, dass man immer wieder Menschen kennenlernt, die man als Gewinn erachtet. Jonas gehört definitiv dazu. Gut, er hatte es nicht immer einfach mit mir, oder doch? Vom schüchternen Typ zum selbstbewussten jungen Mann, der sehr zielstrebig sein Ziel verfolgt hat, das hat Spaß gemacht zu beobachten. Ich habe ihn sehr gefordert, und ich denke, das hat ihm gut getan. Ich wünsche ihm nur das Allerbeste.

Bevor ich jetzt tatsächlich die Muße habe, kreativ zu sein (ich habe ja alle Listen fertig, alles ist eingetütet für die nächste Zeit :-)) möchte ich doch den zweihundertdreiundachtzigsten Freitags-Füller machen. Hier ist er:

Freitags-Füller Nr. 283

1. Nach welchen Kriterien ich ein Buch gut finde, ist ganz einfach: Es muss mich direkt packen, es darf nicht langweilig sein. Meine Zeit ist zu schade für schlechte Bücher.

2.  Schon Freitag und ich habe doch noch so viel vor diese Woche 🙂

3.  In meinem Bett — sitzt der Teddy, den ich zur Geburt geschenkt bekommen habe. Den liebe ich.

4. Gestern beim Ausflug habe ich es mal wieder gemerkt: Meine Arbeit hat sich  wieder mal richtig gelohnt. Meine Schüler sind super.

5.  Anstatt sich auf das Schöne, Positive zu konzentrieren gibt es Menschen, die nur jammern. Ich nicht.

6.   Bei Bettina, da ist ein Restaurant , will ich unbedingt mal essen gehen. Das ist wirklich deluxe. Mercato deluxe.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein gutes Wochenresümee , morgen habe ich das Teamtreffen bei Jenni Pauli  geplant und Sonntag möchte ich, dass die neu formierte C-Jugend gewinnt !

 

In diesem Sinne begebe ich mich jetzt an meine Nähmaschine ! Oh, aber vorher zeige ich euch noch eine Geburtstagskarte, die ich letztens gemacht habe, wie immer mit den schönen Produkten von stampin up.

Geburtstag 26.08

Ich wünsche euch einen entspannten Freitag !

Bis dahin,

Claudia

 

Nr. 282

Hallo,

hier der zweihundertzweiundachtzigste Freitags-Füller (damit ich wieder in der Reihe bin 🙂 )

1.  Es kann doch nicht sein,  dass man im August soooo friert 🙁

2.   Für Eierbrot muss man Eier kochen.

3.   Gestern morgen ist uns das Aufstehen immer noch schwer gefallen.

4.   Meine Moma- Stiefeletten und ich : BFF

5.   Mich würde wirklich mal interessieren, wie manche an mein mail-Adresse kommen …

6.   Was soll das mit der Ice Bucket Challenge ??? Hilft es anderen, wenn man sich einen Eimer Eiswasser über den Kopf gießt?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Geburtstag, morgen habe ich die hohe Wand geplant und Sonntag möchte ich ins Kino! 

Geschafft ! Wie immer sind meine Gedanken in fett, und Barbaras Vorgaben in normaler Schrift. Bei ihr findet ihr auch mehr zum Freitags-Füller, der mir ja ein liebes Ritual geworden ist.

Grüße von

Claudia

Flower-power Strandtasche

Hallo ! Wie ihr gestern schon lesen konntet, war ich im Urlaub. Es ging zu einer wunderbaren griechischen Insel mit wunderbaren Stränden. Als ich vor 10 Tagen meinen Koffer packte, packte mich noch eines: Das Bewusstsein, dass ich keine Strandtasche habe. Also habe ich mich während des Kofferpackens hingesetzt, und meine geliebte Jeans, die mir zu groß geworden ist, wurde umfunktioniert zu dieser flower-power Strandtasche:

Strandtasche

Alles wurde verwurstet: Aus Beinen wurde der Boden und die Trager (die allerdings verzeiert mit Streifenschrägband, der Haupttaschenteil ist unverkennbar mal meine Jeans gewesen, verziert mit allerlei Schnickschnack. Innen rot-weiß getupftes Wachstuch, eine RV-Tasche und ein Schlüsselkarabiner für den Zimmerschlüssel, damit man nicht lange suchen muss :-)Die Trennnähte verziert mit Zackenlitze, Schrägband und Bommelborte. Die Blumen waren noch aus einer Krabbelkiste, die passten so wunderbar. Und das Peace-Zeichen hatte ich auch noch herumliegen, da konnte ich nicht widerstehen.

Ich liebe diese Tasche. Sie ist groß genug für Wasser, Sonnencreme, Buch und Strandtuch. Sie sieht gut aus. Und sie hat mich fast nichts gekostet. Außerdem hat sie mir im Urlaub gute Dienste  geleistet. So wandert sie heute zu RUMS, da es MEINE Tasche ist !

Viele Grüße und bis morgen

Claudia

Ich bin wieder da!

So, meine lieben Leser, ich bin wieder da. Tatsächlich habe ich mir ein paar Tage Auszeit gegönnt, ich hatte eine wunderbare Zeit auf Naxos, meiner erklärten Lieblingsinsel. Toll wars, heiß wars und nun bin ich voller Tatendrang und neuer Energie. Was mich ein bisschen hemmt, ist das wirklich winterliche Wetter, ich friere regelrecht und finde das gar nicht lustig, dass es hier so kalt ist im August.

Vielleicht macht euch  eines meiner Urlaubfotos wärmere Gedanken!?!

IMG_3178

Na, nun hat der Alltag uns hier in NRW wieder, Schule hat begonnen, neues Spiel, neues Glück für viele Schüler, und ich freue mich auf ein neues Jahr mit meiner Klasse und meiner lieben Kollegin. Genauso habe ich mich auf den verpassten Freitags-Füller gefreut, den ich jetzt einfach mal Mittwochs ausfülle !

Freitags-Füller # 281

1.  Ich habe beschlossen,  bald wieder wegzufahren. Reisen wird oft unterschätzt.

2.   Genieße das Leben  ist die Botschaft.

3.  In der wohlverdienten Mittagspause arbeite ich meist.

4.   Der Konflikt im Gazastreifen muss ein Ende haben. Was tun die Menschen sich an?

5.   Machen wir uns nichts vor, der Sommer ist vorbei. Ist das nicht zum Weinen?

6.   Kitesurfen muss ich unbedingt ausprobieren.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf warme Socken, morgen habe ich  den Ohrenarzttermin mit Sohn 2 geplant und Sonntag Freitag möchte ich den neuesten Freitags-Füller pünktlich ausfüllen !

Alles Weitere dazu bei Barbara, die sich immer wieder die Mühe macht, und vielleicht habt ihr ja auch mal Lust, mitzumachen, zumindestens im Geiste…..

es grüßt euch mit diesem Wasserfoto,

claudia

IMG_3152

Goldene Hochzeit und eine Glückwunschkarte

Hallo!

Na, wenn die Eltern der Freundin goldene Hochzeit haben und ich für sie eine Karte mache, was liegt näher, als ihnen auch von meiner Seite aus zu gratulieren?

So geschehen. Auch hier habe ich auf die üblichen Details zur goldenen Hochzeit verzichtet. So habe ich eine ganz schlichte Karte gestaltet, mit lieben Worten innen, die ich euch vorenthalte.

GH 3 Weiß und nur eine schlichte Farbe (savanne, schon wieder so ein schöner Name), das war mein Ziel. Die Blumen sind gestempelt und dann ausgestanzt. Seht ihr auch die kleinen Perlen, die ich aufgeklebt habe? Ich hoffe, den lieben Eltern hat die Karte gefallen…..

Es grüßt euch

Claudia

Friday, filler und zwei goldene Hochzeiten

The early bird catches the worm. Das stimmt. Mein früher Vogel bestand aber heute darin, die Dinge, die ich mir vorgenommen habe, zu erledigen. Und da ich dafür extrem früh aufgestanden bin (und dass, obwohl ich noch Urlaub habe!) habe ich alles geschafft. Ich freue mich. Ich freue mich auch über den Freitags-Füller, den ich jetzt noch machen möchte, wie immer zur Verfügung gestellt von Barbara von scrap-Impulse.

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Für mich  soll’s rote Rosen regnen, mir sollen sämtliche Wunder begegnen…. (Danke, Hilde!)

2.   Presse niemanden in irgendeine Form.

3.  Was macht eigentlich Prince? Den höre ich immer noch gern. Wie auch immer er jetzt heißen mag….

4.   Jetzt hier auf meiner Couch sitzen, die lackierte Kommode betrachten und zu schreiben  ist eine feine Sache.

5.   Haben wir schon wieder bald Ferienende 🙁 ?

6.   Sich aufregen ist meist für die Katz.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gar nichts mehr , morgen habe ich viel zu viel geplant und Sonntag möchte ich gut ankommen!

Soderle, das dazu.

Jetzt zeige ich euch noch etwas. Die Eltern einer ganz lieben Freundin haben heute goldene Hochzeit. Die Eltern einer ganz lieben anderen Freundin hatten letzte Woche goldene Hochzeit. Hammer! 50 Jahre verheiratet zu sein ist verdammt lang, nicht wahr?  Mir wird das wahrscheinlich nicht mehr widerfahren, oder? Na, man weiß ja nie….

Jedenfalls bat mich die eine liebe Freudin mit den Worten: „Claudia, die Karten, die man kaufen kann, sind soooo hässlich, kannst du mir nicht eine machen?“ ebendies zu tun. Gerne. Nur finde ich die Karten, die so üblich sind zu einem solchen Jubiläum, auch meist nicht schön. Lorbeerkränze und eine goldene 50, hallo? Also wurde ich kreativ. Ich wollte auf besagte features verzichten und habe mich entschieden für … zwei Herzen und ein love. Ich habe gleich zwei Karten gemacht, nur die Farben habe ich gewechselt!

Hier ist sie einmal:

GH 1

und noch einmal in anderen Farben:

GH 2

Ihr seht, die beiden Karten wirken schon anders, wenn man lediglich die Farben verändert. Hier habe ich die neuen Farben von Stampin up verwendet, brombeermousse und lagunenblau. Der Grundton heißt savanne und das weiße Papier ist flüsterweiß. Das goldene love ist ausgestanzt aus champagnerfarbenem Glitzerpapier. Sind die Namen der Farben nicht toll?

Und wie gefallen euch die Karten? Innen sind noch liebe Worte gestempelt, das habe ich aber vergessen zu fotografieren 🙁

So ist es … und es macht viel Spaß, so schöne Dinge zu produzieren, glaubt mir.

Jetzt genieße ich den Feierabend 🙂

Bis dahin, es grüßt euch

Claudia

 

Freitags-Füller

Hallo, es ist wieder soweit, es gilt den Freitags-Füller von Barbara auszufüllen !

Kurz und knackig, hier ist er, der zweihundertneunundsiebzigste (279.)

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Bis jetzt  kann ich noch nicht sagen, wie die Wand wird, dazu muss ich sie erst einmal streichen!

2.  Ich finde Sommer herrlich.

3.  An meine Sommerhaut lasse ich oh!, was ist denn das für ein Anfang? Em, an meine Sommerhaut lasse ich nur antiallergenen Sonnenschutz.

4.   Ich möchte dahin, wo ich noch nicht gewesen bin.

5.  Die Merkmale  eines gelungenen Abends sind: Man geht zufrieden ins Bett.

6.  Meinen zukünftigen Mann  würde ich gerne mal kennenlernen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gelungenen Abend , morgen habe ich meine Steuererklärung geplant und Sonntag möchte ich sie fertighaben!

 

Wenn ihr auch mitmachen möchtet beim Ausfüllen der Textbausteine, dann schaut doch mal bei Barbara vorbei !

Ich wünsche euch einen herrlichen Freitag!

Ciao, eure Claudia

 

Blumenrock-Rums oder der Tag der fatalen Fotos

Hallo.

Ich habe mir heute ein Röckchen genäht, den sehr simplen Schnitt dazu findet ihr bei handmade-Kultur als free-book ->klick. Wie immer habe ich ein paar Details verändert. Und dann den Rock in nur anderthalb Stunden runtergenäht. Das Wetter ist super, also der Plan:

Ich ziehe das Teil an, fahre zu meiner Schwester und lasse mich von ihr fotografieren, damit ihr nicht immer Spiegelbilder anschauen müsst. 🙂

Gesagt, getan.

Hm das passende Oberteil habe ich noch nicht gemacht, wo ist denn das rote Top?, egal, dann nehme ich das rosafarbene, was mir meine Flohmarktmitstreiterin Ina geschenkt hat.

Und dann begann der Tag der fatalen Fotos. Ich stellte mir das alles ganz easy vor. Und das kam dabei heraus:

Rosenrock kritisch

Bild 1: Das rosa Top ist unvorteilhaft, der Rosenrock kommt nicht zur Geltung. Meine ganze Haltung drückt das aus.  Ich schaue nach unten, die Schwester drückt ab.

rosenrock kopflosBild 2: Ein Hund kommt uns in die Quere, mein Kopf fehlt. Ich stehe im Hohlkreuz. Der Rock kommt nicht zur Geltung. Gar nicht so wie ich wollte.

Rosenrock m.Bruno

Bild 3: schon besser. Das rosa Top ist immer noch unvorteilhaft (sollte die Schwester so etwas nicht sagen???) Hund und Frau gucken in die gleiche Richtung, das war aber nicht gewollt. Hund verdeckt Rock. Hm…..

Ich verzichte nun auf die anderen Bilder, die dort geschossen worden. Eins nach dem anderen waren die blöd.  Meine Schwester hielt die Kamera auch immer so komisch, und ich sehe gedrungen aus. Die Bilder des Mannes an ihrer  Seite waren wahnsinnig hell und so landete ich wieder vor dem Spiegel, diesmal mit rotem Top (ah, wesentlich vorteilhafter!)

Rosenrock

Nur leider ist das Bild völlig dunkel.

Sei’s drum. So habe ich meinen neuen easy-peasy Rock noch einmal ohne Frau fotografiert. Hier ist er:

Rosenrock alleine

Selbst das Foto ist zu dunkel und … aber man kann ihn gut erkennen, oder?

Dieser Tag geht jetzt in die Geschichte ein als der Tag der fatalen Fotos, und der Rock zu RUMS. Und ich auf die Couch. Ob ich den Rock mag, entscheidet sich wahrscheinlich erst morgen….

Bis dahin, eure Claudia

Drei Kissen

Hallo ! Zwei Sachen möchte ich euch heute erzählen:

Erst einmal ist mein Geschenk an mein Patenmädel sehr ! gut angekommen. Hier ist es, das war in dem Riesenpaket:

Kissenhüllen 24.07

Kissen!

50 x 50 groß, und jedes hat ein anders Muster, natürlich selbstgenäht von mir. Ich hatte nur die Vorgabe „pink“. Ich finde die Kissen wirklich wunderschön und habe da noch so ein paar Ideen im Kopf ….

…. aber das muss warten. Heute begebe ich mich an eine Auftragskarte, dann erledige ich Dinge mit dem großen Sohn und dann habe ich noch ein Kleid zugeschnitten.

Aber bevor das alles passiert, erledige ich mit viel Freude den Freitags-Füller (ich möchte ja nicht schon wieder Erinnerungen per Mobiltelefon erhalten 🙂 ) denn es freut mich, dass ihr gern lest, was ich zu Barbaras Textbausteinen zu sagen habe:

278.

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Oh Mist,   wo ist die Sonne hin?

2.  Wenn mir Sachen gegen den Strich gehen,  dann sage ich mir: „Keep calm!“ Und dann rege ich mich meist doch auf.

3.  Wollte ich nicht aufhören zu rauchen?
4.  Ich bin gern unterwegs.

5.  Die Modesünde des Sommers  sind diese Hosen, in denen frau aussieht, als hätte sie Windeln an.

6.   Was hilft gegen juckende  Mückenstiche?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die nächste gestrichene Wand , morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich  auch noch nichts geplant, vielleicht dies oder das, mal schauen….!

Das wars mit meinem heutigen Beitrag. Einen schönen Freitag wünscht euch

Claudia