Posts Tagged ‘blogcandy’

And the winner is….

Hi Leute, hm, es hat Spaß gemacht, die vielen Kommentare zu lesen, und die likes und blogshares zu dokumentieren, dieses Mal  in Form von orangefarbenen Losen. Insgesamt waren dann ca. 75 Lose im Topf, da geht das nächste Mal bestimmt noch was. Ich war aber schon ganz arg zufrieden mit der Resonanz dieses blog candys.  Und so  hatten die ca. 25 Teilnehmer natürlich größere Chancen gezogen zu werden. Meine beiden Assistenten E. und J. Adams (Sohn und Neffe) waren ganz wild auf die Ziehung. So, und jetzt spanne ich euch nicht länger auf die Folter, sondern zeige euch

1. Die Ziehung des Gewinners des orangefarbenen sets:

Wahl orange

Wir waren ganz gespannt, wessen Name auf dem Zettel steht. Und hier ist er:

Wahl Anne show

Liebe Anne B. aus L ! Mein Neffe war dein Glücksbote, und du bist bald stolze Besitzerin der orangen Eulenparade !

anne b

Dann kommt nun die Ziehung der Zwergenparade. Da war Eddi an der Reihe. Hier sind die Momentaufnahmen des großen Augenblicks:

Wahl Regina

mme rebel show

Liebe Mme Rebel, du gewinnst die Zwergenparade . Schau her – und viel Spaß damit !

mme rebel

Last, but not least, das  braune Eulenparade ensemble. Hier kam wieder der Jasper als Glücksbote zum Einsatz !

Wahl Regina 2. show

Liebe Regina, viel Spaß damit.

regina h
So, Leute, das war’s mit dem 10000 klick Gewinnspiel. Ich fands klasse, und hoffe ihr auch. Ich werde so etwas sicher wieder veranstalten, hier oder da. Die Gewinner dieses Spiels bekommen von mir morgen noch eine mail und dann gehen die Sachen auf die Reise.

Schönen Restsonntag wünscht euch

Heute 3 F’s !

Freitag !

Ferien !

Freu !!!!!

Hallo und guten Morgen allerseits !

Mehr als diese 3 F’s brauche ich nicht, um euch meine Laune zu beschreibe.  Wenn ich aber ehrlich bin, finde ich jetzt schon wieder Ferien zu haben komisch. Erst vor 6 einhalb Wochen hat doch die Schule erst gestartet, man ist gut eingearbeitet, und dann wieder dieser break. Die Abstände zwischen den Ferien werden ja bis zum Sommer sukkzessive immer länger, und DAS muss mir mal einer erklären. Warum muss man 18 Wochen zwischen Oster- und Sommerferien aushalten, aber nur 6 zwischen Sommer- und Herbstferien? Ich weiß, dass viele Leute sowieso finden, die Lehrer hätten zuviel frei. Aber jedem, der das findet, biete ich an zu hospitieren, gerne mal eine Woche oder länger, um zu schauen, wie energierraubend unsere Arbeit ist. Ich zum Beispiel werde am Montag in die Schule fahren, um zu arbeiten.  Es gibt immer viel zu tun, viel vorzubereiten, nachzuarbeiten. Ich plädiere hier mal für eine bessere Verteilung der Ferienzeiten.
Aber jetzt ist erst einmal Freitag. Kaffee holen, blog pflegen.

IMG_1166

Erledigt ! Passt doch super zu meinem Yoga-Erlebnis, der Becher oder ??

Übrigens: Habt ihr gesehen, dass ich gestern fleißig war ? Ich habe begonnen, meinen dawanda – Shop zu füllen, rechts an der sidebar ist der button, der euch dorthin führt. Für Meinungen bin ich natürlich dankbar, Verbesserungsvorschläge immer gern.

Aber nun das, worauf ich mich immer freue, Freitags, der

zweihundertachtunddreißigste (238.)

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1.  Es ist einfach  klasse, dass schon jemand etwas aus meinem shop gekauft hat heute Nacht ! 

2.  Kürbissuppe esse ich zur Zeit sehr gerne.

3. Es war einmal und ist nicht mehr, ein ausgestopfter Teddybär. Er aß die Milch und trank das Brot – und eines Tages war er tot. (Wegen dieses Liedes hat meine sister immer geweint, aus Mitleid mit dem Bär!) (Sorry, was anderes ist mir nicht eingefallen…..)

4. Staubsaugen ist Teil meiner täglichen Routine .

5. Wie ist es euch ergangen letzte Woche ? 

6.  Es wird geschehen, früher oder später. Was auch immer!?!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf voice of Germany , morgen habe ich tatsächlich etwas Arbeiten geplant und Sonntag möchte ich, dass die C-Jugend das Spiel gewinnt. 🙂 

Näheres zum Freitags-Füller bei Barbara von scrap-Impulse, die die Textbausteine zur Verfügung stellt.

So, ich gehe nun mein freitägliches Ritual an, German housecleaning.

Ciao, eure Claudia

PS. Schaut euch doch mal mein kleines Gewinnspiel anlässlich 10000 klicks an, vielleicht möchte ja jemand mitmachen.

 

 

 

 

Mein langes ommmmm

Hallo allerseits.

Gestern war ich zum ersten Mal in meinem Leben beim Yoga. Ich bin ja eher der nie ruhende Typ, dem es schwer fällt zu entspannen und war gespannt auf das, was kommt.

Was soll ich sagen ? Neue Welten tun sich auf. Es hat mir Spaß gemacht, und ich habe die Übungen, die sehr gut angeleitet waren, erstaunlich gut hingekriegt. Jetzt ist aber mein Bauch nicht wirklich flach, daher hatte ich beim manchen Positionen eher Atem-als andere Schwierigkeiten, aber das habe ich geflissentlich ignoriert. Erstaunlicherweise ging die Zeit wirklich schnell um, und dann kam das Beste:

Alle Teilnehmer stimmten, die Hände vor dem Brustkorb aneinandergelegt, drei Mal ein gemeinsames Ommmmm an. Ich habe beherzt mitgemacht, aber schnell gemerkt, dass auch mein Lungenvolumen überhaupt nicht ausreichte, um das Ommmmm zu Ende zu bringen (ehrlich gesagt waren es gefühlte 8 Sekunden von mir, und 120 von den anderen) , und musste ganz herzhaft über mich grinsen. Allein das war der Abend wert.  Ich habe aber nach einer Nacht Darüber-schlafen beschlossen, mich dort anzumelden. Und in einem halben Jahr, und immer brav mitmachen, da klappt es dann auch mit meinem Ommmm ! 🙂

Jetzt zeige ich euch noch eine Collage meiner Mäppchenkollektion, bevor ich nach fast 3 Stunden im strömenden Regen auf dem  Fußballplatz frierend noch eine heiße Dusche nehmen werde und dann ab ins Bett.

Mäppchencollage

Sind die nicht alle schön ?

Ciao,

Eure Claudia

 

Oh, PS. Beachtet auch mein Gewinnspiel! Anlässlich 10000 klicks habe ich etwas zu Verlosen 🙂

 

 

 

Rasend schnell….

…. waren dann gestern die 10000 klicks erreicht, und daher jetzt, wie versprochen, das kleine Gewinnspiel !

Aber vorher möchte ich noch etwas loswerden. Ich freue mich über jeden Besucher hier. Ich freue mich über jede mail und jeden Kommentar.

Als ich vor einem Jahr startete, hatte ich keine Ahnung, wie sich das hier entwickelt, und ehrlich gesagt habe ich die immer noch nicht. Ich habe da Ideen, aber Gut Ding will Weile haben, so sagt man.

Daher hier und jetzt einfach mal meine Freude über euch, meine Leser —-danke!

… so und jetzt genug der wenigen Worte, nun zeige ich euch, was ihr gewinnen könnt. Es gibt nichts zum Stempeln oder Kleben oder Basteln, diesmal gibt es Genähtes, und zwar eine Kombination Federmäppchen/Kosmetiktäschchen.  Alle Preise sind gleich — bis auf die Stoffe. Alles ist von mir handgearbeitet und mit  Liebe und Verstand genäht.

Tada ! Hier sind die Gewinne:

Eulenparade in simple brown

Eulenparade braun

Zwergenparade in blau/rot

Zwergenparade

Eulenparade in orange

Eulenparade orange

Was ihr tun müsst, um in der Lostrommel zu landen ?

1 Los bekommt ihr für einen Kommentar unter diesen Beitrag

1 Los bekommt ihr für einen Kommentar oder ein like auf meiner Facebookseite

2 Lose bekommt ihr für das Verlinken dieses Gewinnspiels in einem Beitrag

2 Lose bekommt ihr für das Teilen auf Facebook

2 Lose bekommt ihr, wenn ihr mich in die blogroll übernehmt.

Insgesamt sind also 8 Lose zu erreichen. Teilt mir im Kommentar bitte mit, wieviele Lose ihr habt, dann kann ich das einfacher überprüfen. Das Gewinnspiel läuft bis 31.10 um 0.00 Uhr. Eddi freut sich schon auf die Ziehung !  Der Gewinner wird von mir per mail benachrichtigt !

Bis dahin bleibt dieser Beitrag oben angepinnt. Viel Glück !

Die nächsten Tage gibt es aber noch viel zu berichten/zeigen/erzählen! Bis dahin,

eure Claudia

 

 

 

1,2,3 oder mehr..

Süße Kosmetiktasche mit unserem Hund als Modell.

… Teile habe ich dieses Wochenende genäht. Das klingt doch jetzt enorm fluffig, oder? Aber heute war Tag der toten Ente (siehe Fußnote), ein Tag an dem alles schiefgeht. Was, das verrate ich nicht im Detail.  Nur drei Sachen: 1. Ich habe einen Reißverschluss verkehrt herum eingenäht. Na, dann wird es eben ein Teil für Linkshänder. 2. Ich habe mich an meinem Gigantodampfbügeleisen verbrannt. Das passiert altgediegenen Schneiderleinchen auch, jawohl ! Aber ärgerlich ist es allemal 3. Ich musste Stoff verschneiden (das macht man so an Kanten, damit wenn man es umdreht, nicht so dick an der ebengleichen ist), und habe beherzt versucht durch mehrere Stecknadeln geschnitten, und mich gewundert, warum es nicht geht. Aber: Das ist ein SAKRILEG, meine Stoffscheren sind mir heilig, und besser werden die durch so eine Aktion bestimmt nicht. Die Gute hat jetzt auch zwei derbe Katschen. 🙁

Na, wenn ich das so schreibe, fällt mir auf, dass noch viel viel mehr schiefgegangen ist.  Aber egal, alles ist fertig geworden. Auch die süße Tasche mit unserem Familienhund Benni. Das ist der Hund meiner Eltern, und die Nachbarin ist so verliebt in ihn, dass sie sich eine Tasche mit seinem Konterfei gewünscht hat.

Ihr wisst ja, dass diese Taschen meine Spezialität sind. Wenn der blog gediehen ist, dann zeige ich auch wieder alle !

Und denkt an das Gewinnspiel, es läuft noch bis Mittwoch abend !

Und ich machs nun wie die Leute beim Tag der toten Ente: Das Beste draus !

Ciao, eure Claudia

* Der Tag der toten Ente“, ein Film nach Nick Hornbys  Buch „About a boy“