Posts Tagged ‘Geschenkeverpackung’

Ein 18 ! Und ein 17 !

Hallo !

Ein 18. Geburtstag stand letztes Wochende an. Ein ganz nettes liebes Mädchen wurde 18. und das wurde ausgiebig gefeiert. Ich habe mein Geschenk für sie so verpackt:

Geschenk 05071

Ganz einfaches Packpapier, verziert mit Spitzendeckchen, einem Designerpapier, Schleifen und ausgestanzte Blumen mit einem Magneten in der Mitte. Das Ganze dann noch mit dem Anhänger „Endlich 18“ aus dem Set Tafelrunde, fertig ist ein wunderschön verpacktes Geschenk. Ich freue mich sehr, dass das Geschenk gut ankam, es war eine witzige Fahrradhupe darin.

Dann hatte noch mein Sohn am Wochenende Geburtstag, und ich habe gebacken, dekoriert und vorbereitet. Entsprechend erledigt gestatte ich mir erst heute zu sein, ich freue mich, dass wir ein tolles Fest hatten. Er bekam dieses Jahr einen Beitrag für das langersehnte neue Fahrrad von mir, und da er chichi blöd findet (Stichpunkt Männerkarte) habe ich mich bei seiner Karte zurückgehalten.

Karte 0607

Irgendwie sieht sie krumm aus, ist sie aber nicht :-)

Farblich fand ich das türkis mit dem gelb total schön, nur kein blingbling ! Aber dennoch ist sie fröhlich und zeigt hoffenlich, das ich mich freue, so einen tollen Sohn zu haben !

Jetzt bin ich froh, dass ich Zeit habe, euch alles zu zeigen, was ich so gemacht habe, bzw. mache. Ferien sind etwas Feines !

Es grüßt euch

die Claudia

 

Geschenkumschlag für Mamas Freundin

Heute waren Bundesjugendspiele und ich stand gefühlte mehrere Stunden im Regen und habe Zahlen auf aufgeweichte Karten geschrieben. Spaß ist anders. Durchgefroren und mit very bad hair bin ich nachhause gekommen, ich konnte nur noch heiß duschen und dann entspannen (soweit ich das konnte, denn ich hatte Lisa, die zum Lernen kommt,  einen Pfannkuchenkochkurs versprochen) Als alle Jungs und Mädels mit Lisas von A – Z gemachten Pfannkuchen abgefüttert waren, die Küche wieder sauber und ich mich wieder menschlich fühlte, hatte ich noch eine Aufgabe: Denn meine Mutter hält mich auf Trab. Eben noch wurde sie mit Karte und Kranz beschenkt, und nun möchte sie gern eine Freundin happy machen. Sie, also die Freundin,  bekommt ein von mir genähtes Teil, ein Mäppchen,  und schön verpackt soll es sein. Ok, das mache ich, Stempeln entspannt ja auch.

Das Mäppchen war bereits fertig, also nur noch das envelope punch board ausgepackt, und los geht’s :

Aus dem wunderschönen strukturiertem Papier, welches fast wie embossed ausschaut und sich auch so anfühlt, habe ich einen Umschlag für das Mäppchen gemacht, verziert mit Spitzendeckchen, Glitzerfaden und Schmetterlingen. Geschlossen wird er mit einem Klett. Hasst ihr es auch so, wenn ihr schöne Umschläge zerstören müsst? So kann man den Umschlag sogar aufbewahren und ggf. wiederverwerten. Recycling sozusagen, wenn man mag.

Geschenkumschlag

Morgen geht es dann mal wieder ans Nähen, obwohl ich gerade mal wieder meine Liebe zu stampin up entdeckt habe (naja, eingeschlafen war sie nie, nur der Kopf war nicht frei dafür!)Es ist mal wieder ein Kleid geplant, ich liebe Kleider, das wisst ihr ja bereits. Und morgen geht es los, mit meinem neuen Kleid.

Es grüßt

die Claudia