Posts Tagged ‘Kosmetiktasche’

Täschchen, Täschchen, Täschchen….

…. und an der Zahl gleich 10 ! Die habe ich in der letzten Woche gefertigt und sie sind schon in meinen shop eingezogen.

10 KosmetiktaschenIch kann mich gar nicht entscheiden, welche ich am schönsten finde. Definitiv am abgefahrensten ist ja wohl die vorne links. 🙂 Ich finde die Stoffe mit den mexikanischen Totenschädeln einfach genial. Aber das ist auch Geschmackssache. Manche gucken die ganz geschockt an, und andere sagen einfach nur: „Cool“.

So ist das mit den Geschmäckern und das ist auch gut so.

Taschen aller Art allerdings kann man immer gebrauchen. Ich selbst habe ganz viele und die elfte Kosmetiktasche, die ich genäht habe, wurde noch im Herstellungsprozess gesehen, geliebt und verkauft.

Es grüßt

Claudia

2016 – Here I am !

Hallo,

schaut mal, ich war fleißig. (Teil1) Machen sich die Taschen nicht gut zu meinen Kissen? Die habe ich vor Weihnachten genäht und fleißig verteilt (bis auf eine, die behalte ich….)

Kosmetiktaschen1Was ist noch zu berichten. Das Jahr 2015 ist vorbei, aus die Maus, 2016 ist da. Morgen geht es für uns in NRW wieder mit der Schule los. Alles ist wie immer.

Was ich aber noch sagen wollte: Hier ist meine 11-Dinge-die-ich-erledigen-will-Liste für 2016

  1. Ich sortiere meine Stoffe aus.
  2. Ich vernähe alle Stoffe und kaufe immer noch keine Klamotten.
  3. Ich gehe 1 x die Woche schwimmen.
  4. Ich mache täglich Sport
  5. Ich nehme 15,7 Kilo ab.
  6. Ich bin immer relaxed.
  7. Ich esse keine Chips.
  8. Ich kaufe mir ein anderes Auto.
  9. Ich lasse meine Haare bis zum Hintern wachsen.
  10. Ich lasse meine Augen lasern.
  11. Ich kaufe mir eine Gleitsichtbrille.
  12. Ich esse jeden Tag Obst.
  13. Ich schreibe mein Buch.

Ok. Völlig unrealistisch. 1, 2 und 8 gehen. Sportlich war ich nie, ich hatte noch nie das Sport-macht-mich-glücklich Gen. Ich habe das Schokolade-und-Chips-sind-klasse-Gen. Das setzt dann auch Punkt 5 außer Kraft. Die Augen sind seit meinem 9.Lebensjahr stetig schlechter geworden. Punkt 10 ist aber nicht wirklich in Diskussion. Noch nicht. Um Punkt 11 komme ich langsam aber nicht mehr herum. Doof. Punkt 8 finde ich anstrengend. Werde ich aber machen, da stellt sich mir die Frage: Mustang oder Opel ? Die Jungs bevorzugen Lamborghini. Punkt 9 ist völlig unrealistisch, da meine Haare viel zu dünn sind. Punkt 12. Puh, ich habe auch nicht das Obst-jeden-Tag-Gen. Aber ich habe mir angewöhnt, Smoothies zu trinken. Das geht gut. Punkt 7 lehne ich kategorisch ab, oder aber ich beschränke das. Aber ohne, nicht mit mir! Punkt 13 ist auf der Agenda. So. Oh MIst, Punkt 3. Jo, wenn ich das Sport-Gen hätte, dann…. hab ich aber nicht.

Also habe ich mir gar nichts vorgenommen. Vergesst alles, bis auf Punkt 1,2, 8 und 13. Das ist doch überschaubar, oder?

In diesem Sinne, ein verspätetes happy-new-year von

Claudia

Kosmetiktasche

Manchmal gehen Wochenenden leider sehr schnell um. Dieses Wochenende war das der Fall. Gestern war noch Freitag, und schwupps, jetzt ist Sonntag abend. So ist es. Ich möchte euch aber gern noch die tolle Kosmetiktasche zeigen, die ich für eine liebe Freundin genäht habe, und die will sie ihrer Schwester schenken….

kosmetiktasche

Ist der Stoff mit den 20er Jahre ladies nicht sensationell ? Innen dann sieht die Tasche so aus:

kosmetiktasche innen

Innen ist noch eine Reißverschlusstasche eingearbeiet, für Kleinigkeiten. Den grauen Sternenstoff habe ich selbst beschichtet. Dazu habe ich lamifix benutzt. Jetzt kann auch mal etwas auslaufen in der Tasche, man kann es auswaschen und der Außenstoff bleibt so wie er ist.

Was ich auch noch toll finde: Die Tasche hat einen schönen Stand, und sie knistert, wenn man sie bewegt. Ich hatte sofort Strandgefühle, weil es so nach Sommer klang.

Und der war dieses Jahr ja wirklich nicht üppig, oder ?

Viele Grüße von

Claudia

PS. Wenn ihr auch mal etwas Individuelles genäht haben möchtet, nur zu, kontaktiert mich. Ich zeige euch in den nächsten Tagen ganz viele Kundenwunschdinge :-), die alle nach regem Austausch per Multimedia von mir realisiert wurden …

 

 

 

266 FF und eine Kosmetiktasche

Hallo !

Heute gibt es den zweihundertsechsundsechzigsten Freitagsfüller (in Zahl 266.) Das ja mal eine Hausnummer, oder?

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1.  Hat jemand eine Ahnung, wo meine gelbe Haarbürste ist?

2.  An der Bundesliga habe ich nicht das geringste Interesse.

3.  Soweit es mich betrifft dürften die auch nicht so viel Geld verdienen.

4.  Alte Hüte müffeln oft. 

5.  Wo ist eigentlich diese verflixte gelbe Haarbürste? Und mein Zitronenkleid?

6.  Die Gefühle, die ich bei hinterlistigen Menschen habe, sind nicht neu, und immer noch genauso unfassbar.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf auf ein leckeres Abendessen , morgen habe ich Flohmarkt geplant und Sonntag möchte ich einen wunderbar erfüllten Tag erleben. 

Alles Weitere zum Freitags-Füller bei Barbara, die die Möglichkeit spontan Textbausteine auszufüllen, jeden Freitag bietet. Danke dafür.

Ich zeige euch noch, dass ich immer noch ganz viel mache. Leider mussten wir heute eine liebe Kollegin beerdigen, so dass ich diese Woche etwas niedergeschlagen war und nicht wirklich ganz so aus dem Quark gekommen bin.

Hier ist die Kosmetiktasche aus Nylon, die ich nach einem Schnitt von Ina genäht habe:

Kosmetiktasche Nylon

Außen aus beschichteter Baumwolle, innen geliebtes Wachstuch in kariert. Farblich abgesetzter Reißverschluss mit Zierband am Zipper.

Vom Schnitt her ok, ich würde sie gern nochmals größer nähen, also ran an den Speck…

Euch einen wunderbaren Freitag wünscht

Claudia

 

 

Happy easter !

Hallo ! Wir verbringen die Ostertage immer ganz entspannt. Nachdem heute zum ersten Mal seit 16 Jahren kein Osterhase in der Nacht Eier versteckt hat, ist die Frau Adams auch nicht so müde wie sonst 🙂

Alle relaxen und ich nutze die Zeit, um euch heute unösterliche, aber ganz entzückende Täschchen zu zeigen, die gleich in meine dawanda shop wandern.

Schaut mal her:

rundtascherln

Sie sind einfach bezaubernd und dazu noch praktisch, frau kriegt so etliches darin unter, je nach Bedarf. (äh, da fällt mir so einiges ein)

Und damit ciao für heute, kurz und knackig,

Claudia

Dottilove….

…. zugegeben, ich habe mich lange nicht gemeldet. Geschuldet ist dies einem Besucher namens Virus, der ist einfach zu uns gekommen, und hat sich hartnäckig nicht so schnell vertreiben lassen. So ist es manchmal, dann ist aber auch wieder gut.

Genäht habe ich mir diese Tasche. Ich liebe Punkte, ich liebe Taschen. Was lag da näher, mir eine Papiereaufbewahrungstasche zu machen? (In dieser hier stecken die ganzen Quittungen über meine Stoffkäufe. Ist schon prall, oder?)

Guckt mal:

dottilove

So, und weil es meine ist, wandert dies jetzt zu RUMS ! Klickt und schaut, was die anderen so gemacht haben.

Heute abend wird hier genäht, aber nicht ich, sondern vier andere Nähwütige kommen und nehmen meinen Rat (und manchmal auch meine Tat) an.

Bis morgen zum FF ! Ganz viele Grüße von claudia

RUMS 13/14 mit Totenkopf

Hallo !

Ich fahre morgen nach Köln und helfe meiner Freundin beim Umzug. Ich packe ein :  olle Turnschuhe, Schlafanzug, Zahnbürste und -pasta, eine Hilti Bohrmaschine, Creme, Rundbürste, eyeliner und Wimperntusche. Und diese neue Kosmetiktasche beherbergt das ganze Schminkequipment dann:

Kosmetik1

Ist das nicht mal wieder ein abgefahrenes Stöffchen ?

Ich mag dieses Täschchen jetzt schon sehr 🙂

Und da ich es für mich gemacht habe, wandert es zu RUMS . Da könnt ihr auch mal schauen, was die anderen so machen !

Morgen noch schnell den Freitags-Füller und dann ab zum Helfen. Dafür sind Freunde da.

Ciao, eure Claudia

Diverses

Hallo !

Heute einmal Diverses.

Zunächst einmal, in mittlerweile liebgewonnener Tradition, der zweihundertzweiundfünfzigste (252.)

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1.  Zu wenig  Geld in meinem Portemonnaie am Monatsende 🙁

2.  Hoffentlich wird es bald so richtig kalt.

3.  Das Gute ist, dass der Frühling kommt. Immer, jedes Jahr. 

4.  Kirschjogurt mit Schokostückchen essen, auf die Couch, zudecken, Forrest Gump gucken, eine Runde heulen im Fall von totaler Erschöpfung . Danach -> ab ins Bett.

5.  Zwischen einer Idee und der guten Umsetzung liegen oft Jahre der harten Arbeit – und dennoch Kluften. Stichwort -> INKLUSION

6.  Hochhackige Schuhe anziehen, sich sexy fühlen, und dann die Bude putzen,  das funktioniert!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die geputzte Bude und eine erledigte to-do-Liste, morgen habe ich Teamtreff bei Jenni und abend Dschungelcamp gucken geplant und Sonntag möchte ich nach dem zweiten Teil des Teamtreffs nur noch chillen!

So, das wars mit meinen spontanen Gedanken.  Die Textbausteine wurde wie immer von Barbara von scrap-Impulse zur Verfügung gestellt.

Ich werde jetzt punkt 6 beherzigen, zumindest den Plan mit dem Putzen. Es ist ja meine freitägliche selbstauferlegte Aufgabe, dies zu machen, sonst ist alles doof. Ich will an den Wochenenden damit nichts zu tun haben. Putzen ist ok, es macht mir nichts aus, und ich hasse Krümel und Staub, aber manchmal muss auch ich mich aufraffen (vor allen Dingen wenn die to-do-Liste so lang ist wie meine!)

Auf ihr war auch (aber jetzt schon erledigt) die Bitte einer Freundin, eine Kosmetiktasche zu nähen. Schön groß sollte sie sein, das war die Bedingung. So habe ich den Schnitt von lillesol und pelle vergrößert und die Tasche genäht. Schön lila, nicht? Das wars jetzt mit dem tollen Blümchenstoff, der ist alle. 🙁  Na, zumindest komme ich damit Punkt 6 meiner Jahresplanliste einen mü näher (ich vernähe alle meine Stoffe). Hier ist die Tasche, innen aus Wachstuch, mit Fächern und allem Zipp und Zapp.

Kosmetiktasche 24.01

Beachtet die kleine Glöcken am Seidenband, ist das was ?

Kulturtasche innen 24.01

Ich habe da mal wild wichtige Dinge reingetan, was eine Jugendliche so hat (vermutlich, ich habe ja zwei Söhne) Haarglättergel, Hautcreme, Bürste, Deo, Festiger, Nagelschönmachding, und Duschgel. Manchmal kennen sich die Mädchen besser mit den Produkten aus als ich.

Aber man muss ja auch nicht alles können.

In diesem Sinne, bis in Bälde

eure Claudia

Oops, I did it again – oder irgendwie indisch…

… denn ich habe noch eine Kosmetiktasche genäht. Diesmal aus zwei ganz wunderbaren Bio-Baumwollstoffen, die so perfekt miteinander harmonieren… und irgendwie finde ich die Tasche nicht nur schön, sondern auch indisch. (Mein Sohn mit der Frage, ob diese Tasche für eine familienbekannte Inderin sei, hatte da wohl die gleiche Assoziation! ). Heute war das Licht toll, und so konnte ich hemmungslos fotografieren, von vorn, von hinten, von innen 2x und so habt ihr jetzt 4 Fotos zum Gucken.

An der Vorderfront befindet sich ein kleines Täschchen, mit kam snaps zu öffnen, für so dies und das.

kosmetiktasche L+P 2 front

Hinten ganz schlicht, die Elefanten sprechen da für sich.

Kosmetiktasche L+P 2 back

Innen das kleine Reißverschlusstäschchen ….

Kosmetiktasche L+P 2 inside

und gegenüber die aufgesetzten Taschen für größeres Dies und Das…. dann fliegt es nicht so lose herum !

 

Kosmetiktasche L+P 2 inside 2

Und auch die indische Interpretation wandert jetzt zu lillesol und pelle, denn da findet ein Nähwettbewerb (mit einem freebook für diese Kosmetiktasche) statt, und man kann eine Jahresflatrate e-books gewinnen, das ist doch wohl beachtlich !

Ich werde jetzt den Christo bewundern,

und wünsche euch noch einen schönen Tag !

Ciao, die Claudia

Ach, und ich freue mich immer über eure Meinungen, schreibt gern und ich versuche auch immer, alles zu beantworten, per mail oder hier im Kommentar  ! 🙂

 

Freunde….

… meine Mutter hat eine Freundin, die kennt sie schon seit sie ein kleines Mädchen war. Respekt vor solch einer Freundschaft, die immerhin schon 54 Jahre andauert ! Sie hat für die Marianne eine Tasche bei mir bestellt, mit ihrem Dackel als Deckel. 🙂

Hier ist sie, die Moritztasche:

Moritz 10.09

Auf diesem Weg möchte ich der Marianne auch gratulieren, zu ihrem Geburtstag und zu dieser langandauernden Freundschaft.

Lieben Gruß,

Claudia

1 2