Posts Tagged ‘Rock’

Blumenrock-Rums oder der Tag der fatalen Fotos

Hallo.

Ich habe mir heute ein Röckchen genäht, den sehr simplen Schnitt dazu findet ihr bei handmade-Kultur als free-book ->klick. Wie immer habe ich ein paar Details verändert. Und dann den Rock in nur anderthalb Stunden runtergenäht. Das Wetter ist super, also der Plan:

Ich ziehe das Teil an, fahre zu meiner Schwester und lasse mich von ihr fotografieren, damit ihr nicht immer Spiegelbilder anschauen müsst. :-)

Gesagt, getan.

Hm das passende Oberteil habe ich noch nicht gemacht, wo ist denn das rote Top?, egal, dann nehme ich das rosafarbene, was mir meine Flohmarktmitstreiterin Ina geschenkt hat.

Und dann begann der Tag der fatalen Fotos. Ich stellte mir das alles ganz easy vor. Und das kam dabei heraus:

Rosenrock kritisch

Bild 1: Das rosa Top ist unvorteilhaft, der Rosenrock kommt nicht zur Geltung. Meine ganze Haltung drückt das aus.  Ich schaue nach unten, die Schwester drückt ab.

rosenrock kopflosBild 2: Ein Hund kommt uns in die Quere, mein Kopf fehlt. Ich stehe im Hohlkreuz. Der Rock kommt nicht zur Geltung. Gar nicht so wie ich wollte.

Rosenrock m.Bruno

Bild 3: schon besser. Das rosa Top ist immer noch unvorteilhaft (sollte die Schwester so etwas nicht sagen???) Hund und Frau gucken in die gleiche Richtung, das war aber nicht gewollt. Hund verdeckt Rock. Hm…..

Ich verzichte nun auf die anderen Bilder, die dort geschossen worden. Eins nach dem anderen waren die blöd.  Meine Schwester hielt die Kamera auch immer so komisch, und ich sehe gedrungen aus. Die Bilder des Mannes an ihrer  Seite waren wahnsinnig hell und so landete ich wieder vor dem Spiegel, diesmal mit rotem Top (ah, wesentlich vorteilhafter!)

Rosenrock

Nur leider ist das Bild völlig dunkel.

Sei’s drum. So habe ich meinen neuen easy-peasy Rock noch einmal ohne Frau fotografiert. Hier ist er:

Rosenrock alleine

Selbst das Foto ist zu dunkel und … aber man kann ihn gut erkennen, oder?

Dieser Tag geht jetzt in die Geschichte ein als der Tag der fatalen Fotos, und der Rock zu RUMS. Und ich auf die Couch. Ob ich den Rock mag, entscheidet sich wahrscheinlich erst morgen….

Bis dahin, eure Claudia

70er Jahre Muster…

… haben es mir angetan. Auch die Farben sind (waren?) klasse. Ich erinnere mich noch genau an die Tapete in unserem (großen, quadratischen!) Flur (Korridor- sagt man das überhaupt noch???) Jedenfalls dieses orange / braun / grün Mix mit weiß und großen grafischen, sich wiederholenden Mustern -HERRLICH !!!

Ich lieb(t)e Prilblumen, die hat meine Mutter immer an die Kacheln in der Küche geklebt. Ich weiß noch genau, wie immer drei Prilblumen hinten auf der blauen Flasche klebten. Lang ist’s her.

Ich mag orange. Ich mag braun. Ich mag weiß. Und ich mag diesen Stoff hier:

IMG_1884

Das ist doch wohl ganz klar ein Rock.

Entstanden ist ein Hüftrock mit Formbund, und zwei Kellerfalten (daher habe ich ihn auch Kelly genannt, wie passend)

Das Foto ist eher suboptimal:

Rock Kelly 1

Ich habe bestimmt 20 Bilder gemacht, alle doof.

Daher hier nochmal der Rock alleine:

Kelly 1

Features: kniekurz, Formbund, links Reißverschluss, zwei Kellerfalten.

Ich werde den Schnitt jedenfalls noch optimieren, der fällt nicht so wie ich es will.

Aber da ich ihn für mich gemacht habe, wandert er zu RUMS.

Ganz herzliche Grüße von

eurer Claudia

Er heißt Maggy*…

Nachdem mein Rock mit dem psychodelischen Cord so gut ankam im Bekanntenkreis, aber auch bei meinen Lesern (aaah, das ist so schön!) habe ich in meinem Fundus (und der ist nicht klein) gestöbert, und diesen Cord zu einem zweiten Rock nach gleichem Schnitt verarbeitet. Diesmal habe ich noch Riesengürtelschlaufen angenäht, ich bin ja mal weniger oder mehr am Bauch :-)

Hier ist er:

Rock Maggy

Ja, ich weiß, ist ein bisschen dunkel das Bild, und ich gucke auch skeptisch, das liegt aber eher am Licht. Heute ist es ja auch leider trüb draußen.

Deshalb hier die Detailaufnahme:

Rock Maggy single

Features: Cordrock (Maggy*  getauft), Cordstoff mit Print, ausgestellt, knielang, RV in hinterer Mitte, Abnäher hinten, Gürtelschlaufen (der Gürtel kommt noch….) Handsaum.

Mir gefällt er gut. Von dem Stoff habe ich leider keinen mehr, Anfragen bitte runterschlucken…:-)

Heute werde ich ihn aber nicht anziehen, denn heute abend Jeans und T-shirt. Es geht in meine geliebte Stadt (na, wer es immer noch nicht weiß, fängt mit K an und hört mit öln auf…) und dann.

TADAAA

Gehe ich mit meiner Freundin Bettina ins Depeche Mode Konzert. Deshalb mache ich jetzt auch mit Schreiben Schluss, schicke das hier zu RUMS, koche meinen Jungs eine Linsensuppe und hübsche mich auf.

Ich freue mich.

Ciao, eure Claudia

edit: jetzt habe ich bei Rebecca noch  Link your stuff entdeckt, als ab dahin ! :-)