Posts Tagged ‘RUMS’

So und so – ein Kleid, ein Pulli

Hallo ! Lange habe ich nichts von mir hören lassen. Ich freue ich michalso um so mehr, euch mein genähtes neuestes Kleid zu zeigen. Das gibt es jetzt schon 2 x, ist aber noch in der Optimierung. Heute also Kleid 1 und morgen Kleid 2, so mache ich es.

Das heutige Kleid ist aus Jersey genäht, aus einer schönen Qualität (und mit einem schönen Hamburger-LIebe- Design), Stoff gekauft bei Aladina :-) (link siehe rechte sidebar)

klaudi2Jetzt gebe ich zu, man kann auf dem Foto eher wenig erkennen. Deshalb zeige ich es noch einmal ohne mich. Aber vorher die Details:

Kurzes Kleid – locker geschnitten – Raglanärmel – leichte Taillierung-  Kapuze, gefüttert, mit Ösen –  Kanguruhtasche – Ärmelbündchen – herrlich bequem

 

klaudi2 - detailNa, das sieht so ziemlich komisch aus, aber man kann gut erkennen, dass und wie die Kapuze abgefüttert ist. Das finde ich immer schöner als die unansehliche Naht, die man sonst sieht, weil wenn man ehrlich ist, dient die Kapuze eher weniger dem Nutzen der Kopfbedeckung als der Zierde. Am vorderen Schlitz habe ich zur Schlitzendensicherung ein kleines Quadrat im Kontraststoff aufgesteppt.

Und warum Pulli in der Überschrift?, fragt ihr euch. Achso, ja, den habe ich auch schon genäht, aus demselben Stoff.

hoodierotDas Kleid war also wieder so eine Ich-habe-noch-den-Stoff- Idee. Diesmal dominiert der groß-gemusterte Stoff. Ich finde es bei dem Pulli schöner, aber das reichte nicht aus…

Ich schicke das jetzt zu RUMS, freue mich wenn ihr es bis zum Ende geschafft habt und freue mich auf morgen. Freitag, endlch ….

Beste Grüße

Claudia

Bilderlein mit Hirsch und bling bling

… und das 4 x zieren ab heute meine Wand. Kleine Keilrahmen, bestempelt und verziert. Mit ein bisschen bling-bling und sonst nix.

4 Hirschbilder gestempelt

Mir gefallen sie gut :-) ! Zum vergrößerten Angucken einfach auf das Bild klicken.

Und nun wandern die Bildchen ab zu RUMS, und dann hänge ich sie auf.

Hirschige Grüße von

Claudia

 

Upside down oder wenn die Kirsche auf’m Kopp steht

Hallo, ich habe mir ein shirt genäht. Was soll ich sagen? Wunderschöner Jerseystoff, tolle Qualität und mein Lieblings-t-shirt-schnitt made by myself.  Das Ding war schnell zugeschnitten und genäht und ich habe mir schon überlegt, was ich dazu anziehe und dann habe ich es betrachtet, und dann: SCHOCK !, und ungläubiges Noch-mal-Hingucken. Kein Vertun: Die Kirschen stehen auf dem Kopf. Es ist nicht zu ignorieren. Der Test bei den Söhne verschaffte mir zusätzliche Klarheit: „Fällt euch was auf?“, Läppsche Antwort: „Klar, die Kirschen stehen auf dem Kopf.“ Das wars. SO  landet das Teil in meinem Schlafshirtfach. Nie würde ich das in der Öffentlichkeit tragen, auch wenn es keiner merkt. Und ein upside down nähe ich da nicht drauf (Vorschlag von Sohn 1) Trotzdem zeige ich euch das Teilchen jetzt. Hier ist es mein upside down Kirschen-auf’m-kopp-shirt :-(

Kirschenauf'mkoppshirtDas war’s für heute. Ich schick das Teil zu RUMS, ziehe es an, und verziehe mich und freue mich über ein neues Schlafshirt.

Ciao, Claudia

 

Kiss Kiss Kissen

Hallo, meine Couch zieren drei neue wunderbare Kissen und ich liebe sie !

Vor einem Jahr habe ich für meine Kölner Mädchen genau solche Kissen genäht. Pink gepatcht, mit Bändern und Spitzen und allem Zipp und Zapp und seither wollte ich das für mich auch habn. Das Mädchen in mir hat jetzt nachgegeben, et voilá, hier sind meine drei Kissen:

Kiss Kiss KissenSind die nicht wunderbar ? Tituliert wurden sie schon mit: „Wie bei Alice im Wunderland“. Das fand ich schön und passend.

Und weil ich so im Kissen-Nähfieber war, habe ich noch weitere für den dawanda shop genäht, die zeige ich euch morgen ! Meine Kissen jedenfalls wandern jetzt nach RUMS

Diesen wunderbar, und vemutlich vorerst letzten heißen Tag des Jahres verbringe ich nun draußen, ich bin jetzt schon traurig, dass es wieder „nur“ 23 Grad warm wird.

Meinen bombshell swimsuit habe ich übrigens am Wochenende in Holland der Schwimmprobe unterzogen, und was soll ich sagen? Er ist nicht nur am Strand (man ist so herrlich angezogen, und fühlt sich dennoch sexy) sondern auch im Wasser perfekt, er bläht nicht auf, oder macht irgendwelche Mätzchen, die frau nicht will. Damit meine ich z.B. so unangenehme Angelegenheiten wie verrutschende Abschlüsse oder schlecht sitzende Büstenteile. Ihr ahnt ja gar nicht, wieviel modische Ausfälle man auch am Strand so sieht.  Ich bin hochzufrieden mit meinem Badeanzug, bis auf…. er könnte bunter sein :-)

Viele Grüße !

Claudia

Bombshell swimsuit und 1. Kreuzkleid

Hallo,

das Wetter entspricht definitiv nicht meinen Vorstellungen. Und so habe ich mich die letzten zwei Tage an ein Projekt gemacht, das schon 1 Jahr in meinem Fundus lauert. Ich wagte mich an den bombshell swimsuit von closetcasefiles aka Heather Lou. Keine Ahnung, warum ich das nicht schon eher genäht habe, ich bin begeistert. Schon immer wollte ich genau so einen Badeanzug haben. Einen,der nicht für size zero gedacht ist. Sondern für Frauen mit „was dran“. Ich habe ihn erst einmal in schwarz genäht, aber das war nicht das letzte Mal. Der nächste badelycra wartet schon. Die Anleitung von Heather ist gewöhnungsbedürftig in sehr flapsigem Englisch geschrieben, aber wtf, das kriegt man hin.Erfahrung sollte man schon haben. Und Geduld. Ich traue mich mal, das Ergebnis zu zeigen, in sepia getaucht, denn man könnte glatt als pin up girl durchgehen.Damals hatten die Frauen wenigstens noch was auf den Rippen, und das war (und ist) sexy !

bombshells swimsuit-black-sepiaPassen dazu (zu der Zeit meine ich) tut ja nun mein wunderbares Pünktchenkleid, nach dem Kreuzkleidschnitt von Schnabelina. Toll, dass sie den kostenlos zur Verfügung stellt.

Kreuzkleid_Punkte

Und wenn ihr euch jetzt fragt, warum man auf keinem der Bilder mein Konterfei sehen kann. Also das war so: Ich bin nicht zurechtgemacht. Also habe ich eine Sonnenbrille aufgesetzt. Half aber nicht wirklich. Egal, trotzdem Fotos machen. Dann kam mein großer Sohn, guckte eine Weile zu, wunderte sich offensichtlich über meine Versuche, gescheite Fotos zu machen, und fragte dann ganz läpsch: „Mama, wieso hast du eigentlich eine Sonnenbrille an“ und verschwand in seinem Zimmer. Jungs !

Ist doch logisch, oder ?

So, ich wollte mir den Kopf eigentlich nicht abschneiden, aber auch hier wtf. Sonst würde ich immer noch den Selbstauslöser drücken :-)

Und das hier wandert jetzt zu rums.

Ciao! Claudia

Hoodie in bunt

Hallo!

Ich bin kein fan von bunten oder gar bedruckten bunten Oberteilen. Auch finde ich es seltsam, dass erwachsene Frauen plötzlich in für Kinder konzipierten Stoffen herumlaufen. Ja, ich finde Biene Maja und Wickie auch toll, und habe nichts gegen lustige Stoffe mit Waldbewohnern, aber da gilt: Weniger ist mehr. Als meine beiden Söhne klein waren, da gab es gar nicht so wunderbare Kinderstoffe, ich bin ganz begeistert über die Auswahl. Und dass die beiden klein waren, ist noch nicht lange her.  Meine Kinder würden mich auslachen, wenn ich nun  plötzlich in einem mit niedlichen Dinosauriern bedrucktem Rock ankäme oder ein lustiges buntes Irgendwas mit Bommeln und Zackenlitze anhätte. Nicht dass ich Kreativität  nicht würdige, aber manches, was man im www so sieht, schiesst doch über das Ziel hinaus.  Denn es gibt auch noch so etwas wie (m)ein Stilgefühl. Also wenn diese Dinge, dann nur ein kleines bisschen. Auch wenn ich mit diesem statement den Unmut der nähwütigen Bloggergemeinde auf mich ziehe, bitte, vieles kann man wunderbar einem Kindergartenkind anziehen, oder aber einem Schulkind oder aber in die Tonne kloppen. Ich nähe übrigens viel für die Tonne. Oder verschenke die Sachen. Denn wenn das Teil fertig ist, und man es an sich sieht, erst dann kann man beurteilen, ob das Teil auch gut (für einen) ist.

So näht man eigentlich immer eine Vorprobe, um den Schnitt zu testen. Das sollte in der Regel aus einem gleichwertigen Material geschehen. Aber das habe ich schon im Studium gehasst, ich finde das zu teuer und dazu bin ich meist zu faul . Manchmal allerdings muss das sein. Ich mache meine Vorproben immer aus einem schönen Stoff, denn womöglich ist das Teil ja gleich ok, und dann wird die Vorprobe zum schönen Teil. Genau genommen nähe ich also keine Vorproben, sondern lieber für die Tonne als Stoff zu verschwenden.

Jetzt zu den bunten Oberteilen. Ich habe keine Blusen, ich hasse Blusen und werde wahrscheinlich nie welche haben. Bei anderen finde ich die toll, an mir selbst mag ich sie nicht. So besitze ich sehr viele jersey-Oberteile, die meisten sind schwarz. Ich habe noch ein rotes und ein pinkes shirt, aber das wars. Ach doch, ein graues sweatshirt habe ich noch. Nun habe ich mich eines Stoffes von Hamburger Liebe, den ich unbedingt haben musst, und der nun schon eine Weile in meinem Depot darauf wartet, zerschnitten zu werden, erbarmt und daraus eine Vorprobe/fertiges Teil genäht.

Hier ist mein hoodie, in bunt ! Der Saum war so ich geplant, aber mir war das Teil zu kurz, und das ist eher eine Notlösung. Dafür habe ich auf eine Tasche verzichtet. Ihr wisst ja, weniger ist mehr. Und das Teil hat so gerade genug.

hoodierot

Irgendwie ist meine Vorprobe nun wieder ein fertiges Teil geworden. Wie kommts ? Ich mag es, es ist gut gelungen. Es passt gut zu meiner Lieblingsjeans, und morgen werde ich es einweihen, dann gibt es auch ein Komplettfoto und ihr könnt beurteilen, ob ich das Teil behalten soll oder ….

Bis dahin, ciao,

Claudia

 

Flower-power Strandtasche

Hallo ! Wie ihr gestern schon lesen konntet, war ich im Urlaub. Es ging zu einer wunderbaren griechischen Insel mit wunderbaren Stränden. Als ich vor 10 Tagen meinen Koffer packte, packte mich noch eines: Das Bewusstsein, dass ich keine Strandtasche habe. Also habe ich mich während des Kofferpackens hingesetzt, und meine geliebte Jeans, die mir zu groß geworden ist, wurde umfunktioniert zu dieser flower-power Strandtasche:

Strandtasche

Alles wurde verwurstet: Aus Beinen wurde der Boden und die Trager (die allerdings verzeiert mit Streifenschrägband, der Haupttaschenteil ist unverkennbar mal meine Jeans gewesen, verziert mit allerlei Schnickschnack. Innen rot-weiß getupftes Wachstuch, eine RV-Tasche und ein Schlüsselkarabiner für den Zimmerschlüssel, damit man nicht lange suchen muss :-)Die Trennnähte verziert mit Zackenlitze, Schrägband und Bommelborte. Die Blumen waren noch aus einer Krabbelkiste, die passten so wunderbar. Und das Peace-Zeichen hatte ich auch noch herumliegen, da konnte ich nicht widerstehen.

Ich liebe diese Tasche. Sie ist groß genug für Wasser, Sonnencreme, Buch und Strandtuch. Sie sieht gut aus. Und sie hat mich fast nichts gekostet. Außerdem hat sie mir im Urlaub gute Dienste  geleistet. So wandert sie heute zu RUMS, da es MEINE Tasche ist !

Viele Grüße und bis morgen

Claudia

Blumenrock-Rums oder der Tag der fatalen Fotos

Hallo.

Ich habe mir heute ein Röckchen genäht, den sehr simplen Schnitt dazu findet ihr bei handmade-Kultur als free-book ->klick. Wie immer habe ich ein paar Details verändert. Und dann den Rock in nur anderthalb Stunden runtergenäht. Das Wetter ist super, also der Plan:

Ich ziehe das Teil an, fahre zu meiner Schwester und lasse mich von ihr fotografieren, damit ihr nicht immer Spiegelbilder anschauen müsst. :-)

Gesagt, getan.

Hm das passende Oberteil habe ich noch nicht gemacht, wo ist denn das rote Top?, egal, dann nehme ich das rosafarbene, was mir meine Flohmarktmitstreiterin Ina geschenkt hat.

Und dann begann der Tag der fatalen Fotos. Ich stellte mir das alles ganz easy vor. Und das kam dabei heraus:

Rosenrock kritisch

Bild 1: Das rosa Top ist unvorteilhaft, der Rosenrock kommt nicht zur Geltung. Meine ganze Haltung drückt das aus.  Ich schaue nach unten, die Schwester drückt ab.

rosenrock kopflosBild 2: Ein Hund kommt uns in die Quere, mein Kopf fehlt. Ich stehe im Hohlkreuz. Der Rock kommt nicht zur Geltung. Gar nicht so wie ich wollte.

Rosenrock m.Bruno

Bild 3: schon besser. Das rosa Top ist immer noch unvorteilhaft (sollte die Schwester so etwas nicht sagen???) Hund und Frau gucken in die gleiche Richtung, das war aber nicht gewollt. Hund verdeckt Rock. Hm…..

Ich verzichte nun auf die anderen Bilder, die dort geschossen worden. Eins nach dem anderen waren die blöd.  Meine Schwester hielt die Kamera auch immer so komisch, und ich sehe gedrungen aus. Die Bilder des Mannes an ihrer  Seite waren wahnsinnig hell und so landete ich wieder vor dem Spiegel, diesmal mit rotem Top (ah, wesentlich vorteilhafter!)

Rosenrock

Nur leider ist das Bild völlig dunkel.

Sei’s drum. So habe ich meinen neuen easy-peasy Rock noch einmal ohne Frau fotografiert. Hier ist er:

Rosenrock alleine

Selbst das Foto ist zu dunkel und … aber man kann ihn gut erkennen, oder?

Dieser Tag geht jetzt in die Geschichte ein als der Tag der fatalen Fotos, und der Rock zu RUMS. Und ich auf die Couch. Ob ich den Rock mag, entscheidet sich wahrscheinlich erst morgen….

Bis dahin, eure Claudia

Ein Kleid oder RUMS 19/14

Hallo allerseits.

Ich war fleißig. Immerhin ist heute der 8. Tag meines Projektes und ich habe bereits 2 Teile genäht.

Da wir am Samstag auf einen festlichen event eingeladen sind, lag es nahe, das Kleid heute fertigzustellen. (Ich liebe Kleider, und habe einige entworfen)

Hier ist es, das erste ärmellose Kleid der Saison:

ottobrekleid1

Stoff aus meinem Vorrat, recht schwerer Jersey. Kleid ungefüttert, Schnitt: ottobre 2/2014, verändert. Statt Kräusel Abnäher im Vorder-und Rückenteil,  statt brav hochgeschlossen lieber weiter ausgeschnitten. Hinten ein nahtverdeckter Reißverschluss. Passt super zu meinen neuen Schuhen…

01014

So, und heute ist RUMS Tag, und ich bin wieder dabei mit diesem Exemplar, weil ich es für mich gemacht habe. Das T-shirt nach eigenem Schnitt zeige ich euch  morgen !

Tschüssi,

Claudia

Dottilove….

…. zugegeben, ich habe mich lange nicht gemeldet. Geschuldet ist dies einem Besucher namens Virus, der ist einfach zu uns gekommen, und hat sich hartnäckig nicht so schnell vertreiben lassen. So ist es manchmal, dann ist aber auch wieder gut.

Genäht habe ich mir diese Tasche. Ich liebe Punkte, ich liebe Taschen. Was lag da näher, mir eine Papiereaufbewahrungstasche zu machen? (In dieser hier stecken die ganzen Quittungen über meine Stoffkäufe. Ist schon prall, oder?)

Guckt mal:

dottilove

So, und weil es meine ist, wandert dies jetzt zu RUMS ! Klickt und schaut, was die anderen so gemacht haben.

Heute abend wird hier genäht, aber nicht ich, sondern vier andere Nähwütige kommen und nehmen meinen Rat (und manchmal auch meine Tat) an.

Bis morgen zum FF ! Ganz viele Grüße von claudia

1 2