Posts Tagged ‘Verpackung’

Nikolaustüten

Hallo,

letzte Woche war der 6. Dezember. Nikolaus.

Meine Jungs sind nun schon zu groß, um noch an den Nikolaus zu glauben, freuen sich aber immer wie Bolle über Geschenke. Da ich gern schenke, habe ich nicht nur den beiden, sondern auch meinem Neffen und der kompetten Nachbarschaft Nikolaustüten gefüllt. Mit Selbstgebackenem, Selbstgemachten und bei den Jungs noch Schnick und Schnack.

Hier sind die Tüten:

NikolaustütenAlle ! Tüten kamen gut an, ho ho ho 🙂

Jetzt geht es stramm auf Weihnachten zu, dieses Jahr kommt bei mir aber nicht die rechte Stimmung auf, das mag an dem warmen üsseligen Wetter liegen, oder daran, dass mich der Kommerz immer mehr nervt. So gibt es dieses Jahr in der Familie lediglich ein Wichtelgeschenk und die Jungs sind auch aus dem Lego- und Playmobilalter hinaus und wünschen sich Geld, um sich einen größeren Wunsch zu erfüllen. Ok.  Wenn ich aber sehe, welche Unsummen manche Kinder an Weihnachtsgeschenken bekommen, dann wird mir ganz blümerant. Ist das noch der Geist der Weihnacht? Da werd ich grad mal nachdenklich…. Wie seht ihr das ?

Na, auf jeden Fall jetzt noch Freitags, der Freitags-Füller

# 349

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.    Bei diesem Wetter  möchte ich mich wie ein Igel einrollen, und mit Bergrettungsfilme gucken.

2.    Ich habe viel auf meinem persönlichen Wunschzettel. Zuoberst steht Zufriedenheit, Freundschaft, Glück. Dann kommen die Sachdinge. Da wir aber wichteln, siehe oben, werde ich mich selbst beschenken.

3.   Auf dem Weihnachtsmarkt, am Dienstag, Centro, Klasse 9a und ich.

4.    Ich habe noch nicht entschieden, wie ich mit der Augensitutation umgehen soll. Brille, lasern, Kontaktlinsen, alles doof.

5.    Der Weihnachtsbaum wird am gleichen Platz wie die letzten stehen.

6.    Ich habe noch nichts vor  am dritten Advent.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ausruhen,  morgen habe ich  etwas mit meinem Neffen geplant und Sonntag möchte ich weiß-noch-nicht.

Mehr zum Freitags-Füller, einem meiner Meinung nach genialen Ritual, bei Barbara von scrap-Impulse, klick.

Das wars für heute, ich verabschiede mich ins Wochenende und wünsche euch was !

Claudia

Ein Abschied, eine Fahrt, ein Füller…

…. und mit dem beginne ich meinen heutigen Beitrag ! Barbara

hat wieder einmal Textbausteine zur Verfügung gestellt, und hier sind meine Gedanken dazu:

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Meine Füße, erst seit ein paar Jahren ist mein Verhältnis zu ihnen nicht mehr gespalten.

2.  Die Crux an Kartoffelchips: die sind unwiderstehlich !

3.  Ich lernte viele Menschen kennen. Es entwickeln sich immer neue Beziehungen und ein gesundes soziales Geflecht ist wichtig und gut. Leider entpuppen sich aber immer wieder manche vermeintliche Freunde als Mogelpackungen. Mit so etwas komme ich schlecht zurecht. 

4.   Ich habe ständig mein Gehirn aktiviert.

5.   Es ist wirklich traurig, dass sie sich nicht gemeldet hat. Diesen Satz denke ich heute zum letzten Mal, dann ist Feierabend !

6.   Die Nordsee und meine Schwiegermutter möchte ich unbedingt in diesem Jahr noch besuchen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Morsbach , morgen habe ich einen wunderbaren Tag auf der Mannschaftsfahrt geplant und Sonntag möchte ich mich davon erholen. 

 

Da es heute losgeht – die Fahrt übers Wochenende mit 22 hormonell testoteron gesteuerten Jungs, meiner Schwester zuliebe fahre ich ja mit – habe ich mich bestens präpariert. Es wird keine Langeweile aufkommen. Die Fahrt ist von A – Z geplant, und wenn ich gleich unsere Taschen gepackt habe, dann erlaube ich mir so etwas wie Vorfreude 🙂

Gestern hatte meine Kollegin ihren Abschiedsausstand. Den Umschlag für die Karte, die ich gebastelt habe, habe ich euch schon gezeigt. Klick hier.  Nun das Innere:

Abschied 23.06

Die Karte hatte ich so ähnlich schon einmal gesehen, ich weiß nicht mehr wo, so kann ich die Urheberin leider nicht verlinken.

Bei Abschieden bin ich immer am Wasser gebaut. Gestern flossen auch ein paar Tränen, vor allem als der Lehrerchor das Medley gesungen hat, welches unser Musikguru für jeden individuell zurechtschneidet. Da ich ja auch immer einen Koffer gepackt habe (wer weiß was noch so passiert im Leben) berühren mich Abschiedstexte immer besonders. Auch als die Kollegin ihr Geschenk bekam (selbstverständlich habe ich das eingepackt, weil ich mittlerweile das ABO auf Karten und Verpackungen habe) waren viele gerührt. Schaut mal, wie schön man mit den tollen Produkten von stampin up Geschenke verpacken kann:

Verpackung R.

Hier noch ein kleines Detail:

verpackung R. detail

Die Blumen habe ich eingefärbt, die Farbunterschiede sind absichtlich, damit es realistisch ist. Mir gefällt die Kiste super, drin war ein Tanzschuh aus Porzellan, gefüllt mit Geld, damit sie sich richtige Tanzschuhe kaufen kann ! Eine tolle Idee, finde ich.

Wenn ihr auch einmal etwas verpackt haben möchtet, oder es lernen möchtet, nur zu, kontaktiert mich ! Ich wünsche euch jetzt ein tolles Wochenende.

Denn das wars nun, ich muss jetzt loslegen, siehe oben.

Bis Montag !

Eure Claudia